GTA Online: Kniffliger Casino-Heist wird durch Bug (fast) zum Kinderspiel

Spieler von GTA Online nutzen aktuell einen Bug, um den lukrativen Diamond-Casino-Heist einfacher zu gestalten. Wir erklären euch, wie das funktioniert.

von Vali Aschenbrenner,
22.04.2020 15:23 Uhr

Der Diamond-Casino-Heist von GTA Online ist knifflig und für manche Spieler eine regelrechte Herausforderung. Auf Reddit macht nun ein neuer, alter Trick die Runde. Der Diamond-Casino-Heist von GTA Online ist knifflig und für manche Spieler eine regelrechte Herausforderung. Auf Reddit macht nun ein neuer, alter Trick die Runde.

Der Diamond-Casino-Heist zählt zu den kniffligsten und damit auch lukrativsten Heists von GTA Online. Der Aufwand, diesen Raubüberfall überhaupt starten zu können, ist recht hoch und kostspielig.

Dafür haben Spieler eine Methode entdeckt, die den Heist selbst etwas einfacher gestaltet und sich so einiges an Ärger ersparen. Die Basis dafür legt ein Bug, der zum aktuellen Zeitpunkt von Rockstar Games nicht behoben wurde.

Wie funktioniert der Bug des Diamond-Casino-Heist?

Beim Diamond-Casino-Heist geht es darum, den Tresorraum des namensgebenden Casinos von Los Santos auszurauben. Nicht anders als bei den sonstigen Heists von GTA 5 und GTA Online können Spieler aus mehreren Methoden wählen, um den Raubüberfall anzugehen: Laut, Leise oder im Zuge eines »Con«, zu deutsch: Riesenschwindel.

Mit der Riesenschwindel-Methode können sich Spieler abermals zwischen vier verschiedenen Vorgehensweisen entscheiden: Arbeiten sie mit dem Los-Santos-Promi Yung Ancestor zusammen oder verkleiden sie sich als Sicherheitsdienst der »Gruppe 6«, als Wartungspersonal oder als Schädlingsbekämpfer?

GTA Online: Sündhaft teure Waffe wird zur unverhofften Heist-Rettung   15     1

Mehr zum Thema

GTA Online: Sündhaft teure Waffe wird zur unverhofften Heist-Rettung

Um den besagten Bug auszunutzen, müssen sich Spieler für Letzteres - also die Schädlingsbekämpfer - entscheiden. So zeigt der Reddit-User Finnman0907 in einem kurzen Video-Clip, wie seine »leichtere« Methode für den Diamond-Casino-Heist funktioniert:

  • Die Spieler betreten im Zuge der Mission das Casino durch einen Seiteneingang.
  • Anstatt sich am Wachmann vorbei zu mogeln, wird dieser angerempelt und damit provoziert, seine Waffe zu zücken und das Feuer zu eröffnen.
  • Die Crew überwältigt den Wachmann und muss die Tür zum Casino zeitgleich mit einer Schlüsselkarte öffnen beziehungsweise befindet sich im Eintrittsbereich befinden.

Im Video von Finnman0907 folgt ein minutenlanger Ladebildschirm. Die Mission gilt dadurch jedoch nicht als gescheitert, stattdessen spawnt das Team jedoch an einem Punkt der Mission, der eigentlich für die Sicherheitsdienst-Variante mit Gruppe-6-Verkleidung des Riesenschwindels vorgesehen sei.

Wow a new approach to the Casino Heist! from r/gtaonline

Welchen Vorteil haben Spieler durch diesen Bug?

Auf Reddit haben sich weitere Spieler von GTA Online zu dem Clip geäußert und mitgeteilt, dass sie diesen Bug schon eine Weile beziehungsweise öfter genutzt haben. Diesen Usern zufolge wird der Diamond-Casino-Heist damit durch einen viel direkteren Weg zum Tresorraum erleichtert. Der Raubüberfall fällt damit »kompakter« und »effizienter« aus.

Allerdings hat diese Methode auch einen Nachteil: Weil der Bug die Spieler in Schädlingsbekämpfer-Verkleidung auf den Sicherheitsdienst-Pfad schickt, durchschauen die Wachen des Casinos die Kostüme und gehen zum Angriff über, sobald der Tresorraum geplündert wird.

In GTA Online könnt ihr derzeit ganz einfach reich werden   38     5

Mehr zum Thema

In GTA Online könnt ihr derzeit ganz einfach reich werden

Da der Exploit der Community zufolge schon länger bekannt ist und regelmäßig ausgenutzt wird, stellt sich natürlich die Frage, ob und wann er von Rockstar Games gefixt wird. Aktuell scheint sich diese Methode unter GTA-Online-Spielern aber durchaus größerer Beliebtheit zu erfreuen.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen