Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3

Hakenkreuze in Spielen - Das Kreuz mit dem Haken

In Filmen keine Seltenheit, in Spielen verboten: Warum sind Hakenkreuze in Videospielen so ein kontroverses Thema?

von Dennis Kogel,
28.06.2014 10:00 Uhr

In Deutschland kämpft William B.J. Blazkowicz nicht gegen Nazis. Das faschistische Regime, das in Wolfenstein: The New Order die Welt erobert hat, ist hierzulande eben kein faschistisches Regime, es ist »Das Regime«.

Obwohl jedes Detail im Spiel, von den Uniformen bis zur Ästhetik der Kampfroboter, das Dritte Reich referenziert, fehlt jeder explizite Nazi-Verweis. Statt Hakenkreuzen prangen auf den Uniformen stilisierte Wolfsköpfe.

Bereits vor der Veröffentlichung ist klar: In Deutschland wird es eine angepasste und geogeblockte Version des Spiels ohne Nazis geben. Warum eigentlich? Was macht die Darstellung von Nazis, Hakenkreuzen und dem Dritten Reich so problematisch für Videospiele in Deutschland, während sie in den USA, England oder Frankreich selbstverständlich zum Spiel dazugehören? Warum ist die Darstellung von Nazi-Symbolen in Filmen erlaubt, in Spielen aber ein Tabu?

Verbotene Symbole

Nationalsozialistische Organisationen gelten in Deutschland als verfassungswidrig. Laut §86 und §86a im Strafgesetzbuch steht die Benutzung ihrer Symbole als Verbreitung von Propagandamitteln unter Strafe. Medien, die sich dessen schuldig machen, werden beschlagnahmt und auf den Index gesetzt.

Dass es trotzdem möglich ist, quasi täglich historische Dokus über Hitlers Helfer zu zeigen, liegt an der sogenannten Sozialadäquanzklausel. Diese Klausel erlaubt eine straffreie Verwendung verbotener Symbole »wenn das Propagandamittel oder die Handlung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient.«

In der deutschen Fassung von South Park tragen die schlurfenden Nazi-Zombies eine zensierte Hakenkreuz-Armbinde.In der deutschen Fassung von South Park tragen die schlurfenden Nazi-Zombies eine zensierte Hakenkreuz-Armbinde.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen