Riesige Mod macht aus Half-Life 2 ein Cyberpunk-Spiel und erscheint auf Steam

Über 12 Jahre dauert die Entwicklung von G-String schon. Jetzt rückt ein Standalone-Release der Mod auf Steam näher.

von Christian Just,
18.07.2020 13:40 Uhr

G-String hat mit Half-Life 2 beinahe nur noch die Engine gemeinsam. G-String hat mit Half-Life 2 beinahe nur noch die Engine gemeinsam.

Manche Mods sind klein, andere groß. Einige wiederum fallen so umfangreich aus, dass sie das ganze Spiel umkrempeln. Zu letzterer Kategorie zählt die Total Conversion G-String für Half-Life 2. Seit nunmehr fast 13 Jahren werkelt die Solo-Modderin Eyaura an dem Projekt. Jetzt rückt ein Release auf Steam näher.

Das Spiel ist bereits seit 2011 als Mod auf ModDB herunterlad- und spielbar. Zum Steam-Release soll G-String aber deutlich besser optimiert und rundgeschliffen erscheinen. Wie es Total Conversions so an sich haben, krempelt die Mod Half-Life 2 komplett um - und erschafft mal eben einen Cyberpunk-Shooter.

G-String hat auf Steam bereits ein internes Release-Datum, das die Modderin allerdings erst in Zukunft verraten will.

Half-Life 2 Remastered auf Steam aufgetaucht: Echt oder Fan-Mod?   39     4

Mehr zum Thema

Half-Life 2 Remastered auf Steam aufgetaucht: Echt oder Fan-Mod?

Half-Life 2 mit Cyberpunk-Charme

Entwicklerin Eyaura lässt verschiedene Cyberpunk-Elemente in ihre Standalone-Mod einfließen. Zum Beispiel verfügt Protagonistin Myo Hyori über einen Biosuit, der ihr übermenschliche Fähigkeiten verleiht. So kann sie im sauren Regen überleben. Außerdem benutzt sie Telekinese, um Objekte zu bewegen - ein Feature, mit dem Half-Life 2 seinerzeit die Spiele-Physik revolutionierte.

Auch die Spielwelt von G-String lässt sich von Cyberpunk-Themen inspirieren: In einer düsteren Zukunft auf der Erde herrschen rücksichtslose Mächte mit harter Hand. Wir bewegen uns durch eine futuristische Metropole voller verregneter Straßenschluchten und neon-leuchtender Werbetafeln.

Der neueste Trailer zu G-String gibt einen guten Eindruck davon, wie stark sich das Spiel von Half-Life 2 unterscheidet, was die Atmosphäre betrifft:

Link zum YouTube-Inhalt

Futter für Story-Fans

Die Spielwelt besteht aus »vielen, hoch-detaillierten Levels«, wie die Entwicklerin in der Steam-Beschreibung erklärt. Hier folgen wir einer 10 bis 15-stündigen Geschichte, kämpfen gegen menschliche und robotische Gegner und lösen auch das ein oder andere Rätsel.

Im Verlauf der Story verlassen wir sogar die Smog-verseuchte Erde und fechten Raumschiff-Kämpfe aus. Das erinnert im Trailer etwa an die Raumkämpfe aus Elite Dangerous oder Star Citizen, aber natürlich durch Verwendung der in die Jahre gekommenen Source-Engine visuell altbackener. Insgesamt zeigt Eyaura aber ein treffsicheres Händchen in puncto Artdesign:

Half-Life 2 - G-String-Mod - Screenshots ansehen

Wie die Modderin auf Steam erklärt, setzt G-String auf alte Ego-Shooter-Tugenden. So fällt der Schwierigkeitsgrad knackig aus und Spieler bekommen kein ausuferndes Tutorial. Außerdem stehen uns mehr Lösungswege als über den reinen Kampf offen, zumal die Gegnerzahlen zunehmen, je aggressiver wir vorgehen.

Was haltet ihr von G-String? Interessiert euch die Mod oder ist die Engine von Half-Life 2 einfach schon zu sehr in die Jahre gekommen? Teilt uns eure Meinung gerne in den Kommentaren mit!

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen