Handheld-Konsolen am Prime Day: Nach diesen Geräten solltet ihr unbedingt Ausschau halten

Wenn ihr euch eine Handheld-Konsole zur Prime Day kaufen wollt, habe ich gleich sieben Empfehlungen für euch parat.

Zum Amazon Prime Day wird es wieder reichlich Angebote geben und mit etwas Glück auch Schnäppchen bei den Handheld-Konsolen. (Bild: Amazon, Asus) Zum Amazon Prime Day wird es wieder reichlich Angebote geben und mit etwas Glück auch Schnäppchen bei den Handheld-Konsolen. (Bild: Amazon, Asus)

Am 16. Und 17. Juli ist Prime Day und wie gewohnt erwarten uns viele Amazon-Angebote, für die es sich lohnen könnte, die Augen offenzuhalten.

Wie immer gilt, dass nicht alles, was Gold ist, glänzt, sprich: Nicht jedes Angebot lohnt sich wirklich oder ist ein guter Deal. 

Aber wenn ihr euch gerade für eine Handheld-Konsole interessiert, gibt es einige Geräte, die ich für besonders lohnenswert halte und bei denen es sich lohnt, nach guten Preisen Ausschau zu halten. 

Duy Linh Dinh
Duy Linh Dinh

Linh testet für GameStar Tech Gaming-Handhelds und hatte schon etliche in der Hand. In der Vergangenheit besaß er jeden Nintendo- und Sony-Handheld. Inzwischen haben die tragbaren PCs sein Herz erobert. In diesem Artikel teilt er mit euch die Handhelds, die er 2024 empfehlen kann und für die es sich lohnen könnte, auf ein Angebot am Prime Day zu warten. 

Immer noch empfehlenswert: Nintendo Switch OLED

Auch im Jahr 2024 ist die Nintendo Switch OLED einer der besten Handhelds, den ihr euch kaufen könnt. (Bild: Nintendo) Auch im Jahr 2024 ist die Nintendo Switch OLED einer der besten Handhelds, den ihr euch kaufen könnt. (Bild: Nintendo)

Lohnt sich die Switch OLED noch? Absolut. Wenn ihr euch eine Handheld-Konsole mit einer riesigen Spielbibliothek holen wollt, dann ist die Nintendo Switch trotz ihres Alters noch immer eine sehr gute Wahl.

Der OLED-Bildschirm macht dabei einen großen Unterschied zur »normalen« Switch und lässt Mario und Co. in neuem Glanz erstrahlen. 

Welcher Preis ist zu erwarten? Beim vorletzten Prime Day im Juli 2023 war die Nintendo Switch OLED auf einen Preis von 288 Euro reduziert. Das Angebot gab es allerdings nur einen einzigen Tag, weshalb ihr die Konsole am besten mit einem Preisalarm im Auge behalten solltet. 

Für reines Handheld-Gaming: Nintendo Switch Lite

Die Switch Lite ist perfekt für euch geeignet, wenn ihr nicht vorhabt, am Fernseher zu spielen. Die Switch Lite ist perfekt für euch geeignet, wenn ihr nicht vorhabt, am Fernseher zu spielen.

Lohnt sich die Switch Lite noch? Die Nintendo Switch Lite ist meiner Meinung nach die beste günstige Handheld-Konsole, die ihr euch 2024 kaufen könnt.

Sie kostet nicht nur teils weniger als 200 Euro, sondern euch steht auch fast die gesamte Spielbibliothek der Nintendo Switch zur Verfügung (minus die, die einzelne Joy-Cons voraussetzen). 

Wenn ihr nicht vorhabt, die Switch-Spiele am Fernseher zu spielen, dann ist die Lite-Variante auch heute noch eine gute Wahl, mit der ihr nichts falsch machen könnt.

Ich hatte alle drei Switch-Konsolen und die Lite war aufgrund der kompakten Größe sogar mein persönlicher Favorit.

Welcher Preis ist zu erwarten? Die Switch Lite kostet in der Regel 200 bis 210 Euro. Bei Events wie dem Prime Day oder Black Friday gab es sie immer wieder für einen Preis von etwa 180 Euro. 

Meine Go-To-Empfehlung: Asus ROG Ally Z1 Extreme

Der ROG Ally ist leicht, komfortabel und leise. Im Vergleich zu anderen Windows-Handhelds ist er außerdem besonders günstig. Der ROG Ally ist leicht, komfortabel und leise. Im Vergleich zu anderen Windows-Handhelds ist er außerdem besonders günstig.

Lohnt sich der Asus ROG Ally Z1E noch? Obwohl schon der Nachfolger ROG Ally X vor der Tür steht, lohnt sich der erste Ally mit Z1 Extreme-Prozessor noch immer.

Das neue Gerät hat zwar einen Akku mit doppelt so langer Laufzeit und weitere Verbesserungen, allerdings müsst ihr auch 900 Euro dafür blättern. Der erste ROG Ally ist deutlich günstiger zu erhalten und besitzt denselben Prozessor, weshalb die Spielleistung ähnlich ist. 

Bei besonders leistungshungrigen Spielen müsst ihr eine kurze Akkulaufzeit oder ein angeschlossenes Ladekabel in Kauf nehmen. Trotzdem halte ich den ROG Ally 2024 noch immer für empfehlenswert.

Der Handheld ist besonders leise, leistungsstark und komfortabel. Wer nach einer tragbaren Konsole mit Windows sucht, sollte den ROG Ally in die enge Auswahl einbeziehen.

Welcher Preis ist zu erwarten? Normalerweise kostet der ROG Ally Z1E etwa 650 Euro. Das ist eigentlich ein recht guter Preis, aber ihr könnt ihn immer wieder auch für 500 Euro erhalten.

Es ist gut möglich, dass dieser Preis beim Prime Day wieder erreicht wird. Ein solches Preis-Leistungs-Verhältnis bei einem Handheld mit Windows 11 ist nur schwer zu schlagen. 

Achtet aber darauf, dass ihr auch den richtigen ROG Ally mit Z1 Extreme-Chip auswählt. Die günstigere Variante mit gewöhnlichem Z1-Chip ist deutlich langsamer und meiner Meinung nach nicht lohnenswert, weil ihr da besser zum Steam Deck greifen solltet. 

Mehr zum Thema: Gehypte Gaming-Hardware: Die größte Stärke des ROG Ally ist gleichzeitig auch seine größte Schwäche

Mein persönlicher Favorit: Lenovo Legion Go

Lenovo Legion Go nach 30 Tagen in 90 Sekunden Video starten 1:31 Lenovo Legion Go nach 30 Tagen in 90 Sekunden

Lohnt sich der Lenovo Legion Go noch? Es gibt zwar eine Bestätigung, dass Lenovo die Arbeit an einem Nachfolger schon gestartet hat, aber noch kein konkretes Erscheinungsdatum. 

Nichtsdestotrotz halte ich den Legion Go auch heute noch für einen hervorragenden Kauf. Der sprichwörtlich größte Pluspunkt von diesem Handheld ist das schöne 9-Zoll-Display mit 2K-Auflösung und 144 Hertz.

Außerdem sind die Steuerelemente, also Joysticks und Tasten, besser als bei der Konkurrenz. Ich empfehle ihn euch allerdings nicht weiter, wenn ihr nach einem leichten Gerät für unterwegs sucht, denn der Legion Go ist ziemlich schwer und groß. 

Welcher Preis ist zu erwarten? In der Regel müsst ihr für den Lenovo Legion Go 800 Euro auf den Tisch legen. Ist er im Angebot, könnte wieder ein Preis von 600 Euro erreicht werden. Sogar 550 Euro waren an einem Tag mal möglich. Haltet also eure Augen bei den Blitzangeboten offen.

Mehr zum Thema: 30 Tage mit einem Gaming-Handheld: Was ihr vor dem Kauf des Legion Go unbedingt wissen müsst

Das Akkuwunder: Logitech G Cloud

Der Logitech G Cloud hier im direkten Größenvergleich mit der Nintendo Switch Lite und dem Razer Kishi V2. Letzteres ist übrigens der Controller für den Razer Edge. Der Logitech G Cloud hier im direkten Größenvergleich mit der Nintendo Switch Lite und dem Razer Kishi V2. Letzteres ist übrigens der Controller für den Razer Edge.

Lohnt sich der Logitech G Cloud noch? Das kommt meiner Meinung nach ganz auf den Preis an. Für über 300 Euro ist es schwierig, den Handheld zu empfehlen, weil ihr aktuell sogar das Steam Deck für nur 313 Euro bei Valve kaufen könnt.

Wenn der Preis des G Cloud allerdings fällt, würde das meine Meinung ändern. 

Wenn ihr gerne Spiele streamt oder Retro-Spiele spielt, dann kann euch der Logitech G Cloud mit exzellenter Ergonomie und äußerst langer Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden überzeugen. 

Welcher Preis ist zu erwarten: Der günstigste Preis lag in der Vergangenheit bei 284 Euro, was ich immer noch etwas zu hoch finde. Sollte der Handheld bei 250 Euro landen, kann ich mir eine Empfehlung vorstellen. Noch besser wären 200 Euro. 

Mehr zum Thema: Dieser Logitech-Handheld ist nicht für alle, kommt für mich aber genau zur richtigen Zeit

Einen zweiten Blick wert: Razer Edge

Der Razer Edge ist eigentlich ein kleines Android-Tablet, das im Razer Kishi V2-Controller steckt. (Bild: Razer) Der Razer Edge ist eigentlich ein kleines Android-Tablet, das im Razer Kishi V2-Controller steckt. (Bild: Razer)

Lohnt sich der Razer Edge noch? Als der Razer Edge erschien, konnte ich ihn definitiv nicht empfehlen. Der Preis war mit 500 Euro viel zu hoch angesetzt. Seitdem ist er allerdings stetig gefallen und heute ist der Handheld deswegen einen zweiten Blick wert. 

Wie der Logitech G Cloud ist der Razer Edge für das Streamen von Spielen konzipiert. Der Snapdragon G3X Gen1 im Razer-Gerät ist allerdings ein gutes Stück schneller als der Snapdragon 720G, der im G Cloud steckt. Somit dürfte er sich noch besser für das Spielen von Retro-Spielen eignen. 

Welcher Preis ist zu erwarten: Inzwischen erhaltet ihr den Razer Edge schon für etwa 250 Euro, was kein schlechter Preis ist.

Sollte dieser am Prime Day noch weiter fallen, ist er definitiv eine gute Wahl für alle, die ihr Spiele auf einen Handheld streamen wollen. Sei es per Cloud oder per Remote-Streaming von einem PC oder Konsole. 

Lenovo Legion Go - 8,8 Zoll<br>QHD 144 Hz (LCD)
Lenovo Legion Go - 8,8 Zoll
QHD 144 Hz (LCD)
AMD Ryzen Z1 Extreme
  • sehr großer Bildschirm
  • gute Ergonomie
  • schwache Akkuleistung
  • mäßige Bedienung
799 €699 €
MSI Claw - 7 Zoll<br>120 Hz Full-HD (LCD)
MSI Claw - 7 Zoll
120 Hz Full-HD (LCD)
Intel Core Ultra 5 135H
  • gute Ergonomie
  • unausgereifte Treiber
  • dadurch schwache Performance
  • geringe Akkuleistung
849 €699 €
Steam Deck - 7,4 Zoll<br>90 Hz 800p (OLED)
Steam Deck - 7,4 Zoll
90 Hz 800p (OLED)
Custom AMD Zen 2-APU
  • solide Performance
  • sehr gutes Display
  • flottes Interface
  • Kompatibilität nicht immer gegeben
ab 569 €

Nicht Amazon, aber trotzdem im Angebot: Das Steam Deck

Eines der wohl wichtigsten Releases der letzten Jahre auf dem Handheld-Markt: das Steam Deck von Valve. Eines der wohl wichtigsten Releases der letzten Jahre auf dem Handheld-Markt: das Steam Deck von Valve.

Noch bis zum 11. Juli könnt ihr euch ein Refurbished-Steam Deck mit 64 GByte Speicher und LCD-Bildschirm sichern. Das ist aktuell einer der besten Deals, die ihr bei Handheld-Konsolen machen könnt. Ihr könnt den Speicher mit einer MicroSD-Karte einfach erweitern oder die SSD später aufrüsten. 

Auch ohne OLED-Bildschirm lohnt sich das Steam Deck noch 2024. Für nur knapp 300 Euro macht ihr nichts falsch. 

Gibt es einen Handheld oder ein anderes Produkt, auf das ihr euer Auge geworfen habt? Schreibt es uns in die Kommentare! 

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(7)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.