Hearthstone - 394,6 Millionen US-Dollar Einnahmen im Jahre 2016!

Kartenspiele wie Hearthstone sind bei Spielern derart beliebt, dass sie trotz Free2Play-Modell eine Menge Geld im Spiel lassen. Damit liegen solche Spiele vor fast allen anderen Genres im Punkto Umsatz vorne.

von Jürgen Stöffel,
30.01.2017 17:05 Uhr

Hearthstone brachte Blizzard gigantische Umsätze ein!Hearthstone brachte Blizzard gigantische Umsätze ein!

Hearthstone und andere Online-Kartenspiele sorgen laut einer Studie von SuperDataResearch und unserer Partnerseite Mein-MMO für Top-Einnahmen bei den Anbietern. So soll alleine Blizzards Hearthstone 394,6 Millionen US-Dollar im Jahre 2016 eingenommen haben. Die Nummer Zwei der Online-Kartenspiele, Shadowverse, brachte mit 100,01 Millionen US-Dollar gerademal einen Bruchteil dieser Summe auf. Demnach kommt Blizzard auf monatliche Einnahmen zwischen 25 und 40 Millionen US-Dollar nur durch Hearthstone!

Passend zum Thema: Hearthstone -Dreckige Ratte gewinnt Turnier

Insgesamt 9,6 Prozent aller Hearthstone-Spieler bezahlen regelmäßig Geld für neue Inhalte. Damit kommen sie auf durchschnittlich 40,08 US-Dollar pro Monat und Spieler. Im Vergleich dazu schneiden andere Free2Play-Spiele, wie beispielsweise das Moba League of Legends, mit 7, 3 Prozent zahlender Spieler und 22,50 US-Dollar im Monat schlechter ab. Lediglich Mobile-Titel wie Clash of Clans liegen bei den Ausgaben pro Spieler höher, dafür zahlen dort weniger Spieler überhaupt etwas.

Hearthstone: Mean Streets of Gadgetzan - Zwei komplette Partien: So funktionieren die neuen Karten 15:26 Hearthstone: Mean Streets of Gadgetzan - Zwei komplette Partien: So funktionieren die neuen Karten

Hearthstone: Eine Nacht in Karazhan - Screenshots: Karten und Board des Story-Addons ansehen


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen