How the Cringe saved Christmas mit Micha, Petra & Markus: Ein qualvoller (?) Blick in die

Weil Weihnachten naht, schenken wir euch die jüngeren Ichs von Micha, Petra und Markus – und ihre Gegenwarts-Ichs dürfen sich beim Ansehen alter Videos weg-cringen!

von Jochen Redinger,
12.12.2019 14:07 Uhr

Jeder kennt das: Auch wenn man eigentlich stolz darauf ist, was man bisher erreicht hat, will man dieses eine alte Weihnachtsfoto vom Krippenspiel mit dem blaugelben Rentierpullover nie wieder sehen - ein Wunsch, den wir Micha, Petra und Markus nicht erfüllen werden!

Bei »How the Cringe saved Christmas« schauen sich die drei nämlich ihre besten alten Folgen aus zig Jahren Redaktion und Raumschiff GameStar zusammen an, blicken auf vergangene Schätze und Szenen, die am besten für immer in Vergessenheit geraten wären. Und das Beste: Ihr seid live dabei! Sollten sie den ersten Ansturm des Weihnachts-Cringes heil überstehen, könnt ihr außerdem mit ihnen gemeinsam auswählen, welches Highlight ihr mit ihnen zusammen anschaut!

How the Cringe saved Christmas im Kurzüberblick

  • Wer? Micha, Petra & Markus
  • Wo? Auf Twitch bei MAX
  • Wann? Von 17 bis 18 Uhr

MAX - Monsters & Explosions auf Twitch

Danach geht's übrigens mit Sigrun und Natascha weiter, die ab 18 Uhr für euch Weihnachtskugeln basteln, bevor sie um 19 Uhr an Tony und Tasha abgeben, die fleißig an ihren Cosplays zu Moxxi und Tiny Tina weiterbasteln. Wir sehen uns im Stream!

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.