Kickstarter - Regeln für Kampagnen-Start vereinfacht

Die Crowd-Funding-Plattform Kickstarter hat einen kleinen Frühjahrsputz betrieben: Diverse Regeln zum Starten neuer Kampagnen wurden gestrichen oder vereinfacht. Nun gibt es nur noch drei wichtige Vorgaben.

von Tobias Ritter,
04.06.2014 12:26 Uhr

Kickstarter hat die Regeln für den Start neuer Crowd-Funding-Kampagnen vereinfacht. Kickstarter hat die Regeln für den Start neuer Crowd-Funding-Kampagnen vereinfacht.

Um des Prozess des Startens neuer Crowd-Funding-Kampagnen zu vereinfachen, hat Kickstarter einige seiner bisherigen Regeln vereinfacht. Das hat die Schwarmfinanzierungs-Plattform nun auf kickstarter.com bekannt gegeben.

Insgesamt gibt es nun nur noch drei wichtige Vorgaben: Projekte müssen darauf ausgerichtet sein, etwas zu erschaffen, das mit anderen Menschen geteilt werden kann; sie dürfen keine karitativen Zwecke verfolgen, nichts Verbotenes enthalten und auch keine finanziellen Anreize bieten; und von den Erstellern einer Kampagne wird verlangt, stets ehrlich und offen zu sein.

Außerdem wurden einige seit längerem geltende Regeln komplett gestrichen, darunter das Verbot für Sonnenbrillen sowie Bad- und Beauty-Produkten. Bei Hardware-Projekten dürfen nun zudem verschiedene Mengen des entsprechenden Gegenstandes als Backer-Belohnung angeboten werden.

»Viele der Änderungen waren einfach nur eine kleine Bereinigung - wir haben einige Regeln gestrichen, die sich nicht weiter notwendig anfühlten. Andere Neuerungen öffnen Kickstarter für neue Arten von Projekten«, so Kickstarter-CEO Yancey Strickler.

Neue Projekte werden ab sofort zudem nicht mehr von Kickstarter-Mitarbeitern untersucht und freigegeben, sondern durch einen neuen Algorithmus namens »Launch Now«. Sollten Projekte durch diese Prüfung fallen, wird in zweiter Instanz ein Angestellter der Crowd-Funding-Plattform hinzugezogen.

GameStar TV: Kickstarter - Top oder Flop - Folge 36/2014 PLUS 13:46 GameStar TV: Kickstarter - Top oder Flop - Folge 36/2014


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen