Kostenloses deutsches Satire-Spiel schickt euch in den Kampf gegen das Coronavirus

Corona World heißt das neue Browserspiel des Bohemian Browser Ballett, das ihr ab sofort kostenlos spielen könnt. Als Krankenschwester kämpft ihr gegen keuchende Jogger, infizierte Kinder und das Coronavirus höchstselbst.

von Marylin Marx,
11.05.2020 17:35 Uhr

In Corona World kämpft ihr als Krankenschwester gegen das Virus. In Corona World kämpft ihr als Krankenschwester gegen das Virus.

Während das Coronavirus noch immer in der ganzen Welt wütet, hat das Bohemian Browser Ballett jetzt ein passendes Spiel dazu veröffentlicht. Corona World ist ein kleines Spiel für zwischendurch, das ihr kostenlos ab sofort in eurem Browser spielen könnt.

Wer ist das Bohemian Browser Ballet?
Das Bohemian Browser Ballet ist eine Online-Satire-Show, die es seit Juni 2016 gibt. Seitdem produzieren sie wöchentlich satirische Videos zu aktuellen Themen, wie beispielsweise aktuellen politischen Ereignissen. Zum Bundestagswahlkampf 2017 präsentierte das BBB ihr erstes Spiel Bundesfighter 2 Turbo.
Produziert wird das öffentlich-rechtliche Medienangebot von funk (ARD und ZDF).

Darum geht's in Corona World: Als Krankenschwester wollt ihr nach einem langen, harten Arbeitstag in aller Ruhe im Supermarkt einkaufen. Das ist aber wesentlich schwerer als Gedacht. Überall stehen Virenschleudern in Form von Joggern, hochinfektösen Kindern und Feiernden herum, die ihr mit Seife und Desinfektionsmittel aus dem Weg räumen könnt.

Wie genau das ausseiht, sehr ihr im Trailer zum Spiel:

Corona World - Neues Spiel des Bohemian Browser Ballett im Trailer 0:43 Corona World - Neues Spiel des Bohemian Browser Ballett im Trailer

Insgesamt bietet das Browserspiel etwa 15 Minuten Spielzeit und erinnert sehr an Klassiker wie Super Mario World. Statt Pilzen gibt's Mundschutzmasken und Schutzanzüge, das Desinfektionsmittel ersetzt die Feuerblume des italienischen Klempners.

Gespielt wird im ganz klassisch Side-Scroller-Stil von links nach rechts durch eine Stadt-Karte, in der auch Sprungpassagen nicht fehlen dürfen. Wer es durch den Supermarkt und vorbei an allerlei Vollidioten schafft, der wird am Ende mit einem mehrphasigen Endkampf gegen das personifizierte Virus belohnt.

Wer Langeweile oder in seiner Mittagspause ein bisschen Zeit übrig hat, kann sich mit ein wenig Geschick kurzzeitig gut unterhalten.

zu den Kommentaren (106)

Kommentare(106)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen