L.A. Noire - VR-Version hat endlich ein Release-Datum

L.A. Noire – VR Case Files erscheint einen Monat später als geplant, am 15. Dezember 2017.

von Stefan Köhler,
04.12.2017 19:15 Uhr

L.A. Noire kommt mit etwas Verspätung für VR. L.A. Noire kommt mit etwas Verspätung für VR.

Eigentlich sollte die VR-Neuauflage von L.A. Noire im November erscheinen - allerdings gab es zum angestrebten Release nur die Konsolen-Versionen für Switch, PS4 und Xbox One. Die VR Case Files mussten verschoben werden und haben nun ein Release-Datum: Es dauert nur einen Monat länger. Am 15. Dezember erscheint das VR-Erlebnis für die HTC Vive.

Link zum Twitter-Inhalt

Die VR Case Files sind sieben Fälle aus dem Originalspiel, die für die VR-Hardware entsprechend angepasst wurden. Auf Steam kostet das Virtual-Reality-Erlebnis 29,99 Euro, das gesamte Spiel wurde leider nicht für VR umgesetzt.

Wir konnten den VR-Krimi bereits anspielen und hatten viel Spaß mit der Umsetzung. Mehr dazu in unserer Preview zu L.A. Noire - VR Case Files.

L.A. Noire - The VR Case Files - Gameplay-Video aus der VR-Version 0:25 L.A. Noire - The VR Case Files - Gameplay-Video aus der VR-Version

L.A. Noire - The VR Case Files - Screenshots aus der Vive-Version ansehen

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.