L.A. Noire - VR-Version hat endlich ein Release-Datum

L.A. Noire – VR Case Files erscheint einen Monat später als geplant, am 15. Dezember 2017.

von Stefan Köhler,
04.12.2017 19:15 Uhr

L.A. Noire kommt mit etwas Verspätung für VR.L.A. Noire kommt mit etwas Verspätung für VR.

Eigentlich sollte die VR-Neuauflage von L.A. Noire im November erscheinen - allerdings gab es zum angestrebten Release nur die Konsolen-Versionen für Switch, PS4 und Xbox One. Die VR Case Files mussten verschoben werden und haben nun ein Release-Datum: Es dauert nur einen Monat länger. Am 15. Dezember erscheint das VR-Erlebnis für die HTC Vive.

Die VR Case Files sind sieben Fälle aus dem Originalspiel, die für die VR-Hardware entsprechend angepasst wurden. Auf Steam kostet das Virtual-Reality-Erlebnis 29,99 Euro, das gesamte Spiel wurde leider nicht für VR umgesetzt.

Wir konnten den VR-Krimi bereits anspielen und hatten viel Spaß mit der Umsetzung. Mehr dazu in unserer Preview zu L.A. Noire - VR Case Files.

L.A. Noire - The VR Case Files - Gameplay-Video aus der VR-Version 0:25 L.A. Noire - The VR Case Files - Gameplay-Video aus der VR-Version

L.A. Noire - The VR Case Files - Screenshots aus der Vive-Version ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen