L.A. Noire 2: Was ist dran an den neuen "Leaks"?

Seit einigen Tagen kursieren angebliche Leaks zu L.A. Noire 2 im Internet. Die sind bei näherem Hinsehen aber wohl eher mit Vorsicht zu genießen.

von Jonas Hellrung,
19.03.2020 11:55 Uhr

Eine Fortsetzung zu L.A. Noire ist nicht so wahrscheinlich, wie viele Fans möglicherweise hoffen. Eine Fortsetzung zu L.A. Noire ist nicht so wahrscheinlich, wie viele Fans möglicherweise hoffen.

L.A. Noire gehört eher zu den Geheimtipps, wenn es um Rockstars Spiele-Line-Up geht. Dennoch wünschen Fans seit Jahren eine Fortsetzung zum Detektivspiel. Glaubt man den jüngsten Gerüchten über YouTube und Reddit könnte das bald Realität werden, aber kann man diesen »Leaks« wirklich Glauben schenken?

Worum gehts bei den Leaks?

Ein Reddit-User will beim zufälligen Browsen durch YouTube auf einen entscheidenden Hinweis gestoßen sein: Nachdem er den Song »Break my Stride« von Matthew Wilder hörte, wurde ihm vom Algorithmus ein vermeintliches Video mit Leak-Potential vorgeschlagen, und zwar zum Thema L.A. Noire Part Two.

Dabei handelte es sich um eine Version des besagten Songs, der angeblich »von Take Two Interactive für das Spiel bereit gestellt« wurde. Im Video soll ein DJ ganz im Stil der Rockstar-Spiele den Song auf einem fiktiven Radiosender namens »KTI Radio« angekündigt haben, der bereits im ersten L.A. Noire vorhanden war.

Die Videobeschreibung beinhaltete folgendes:

  • Bereitgestellt für YouTube von TakeTwo Interactive
  • Break My Strider - Matthew Wilder
  • The Music of L.A. Noire Part Two, 2020 Warner Chappell Music.
  • Veröffentlicht 2020-03-13
  • Automatisch generiert von YouTube

Das Interessante an der Sache: Der Account mitsamt Video wurde kurz darauf gelöscht. Ist da also wirklich etwas dran?

Wie glaubhaft ist der Leak?

Youtuber ZacCoxTV hat sich diesen scheinbaren Leak wenig später genauer angesehen und kam wohl zu dem Entschluss, dass es sich dabei viel eher um einen Fake handeln würde. Das machte er daran fest, dass besagter Topic keinen About-Tab hatte, was den Sachverhalt tatsächlich etwas unglaubwürdig scheinen lässt.

Außerdem merkte er an, dass Rockstar in ihren Spielen noch nie Musik aus den 80ern verwendet hätte, die sie nicht selbst mitproduziert hätten. Darüber hinaus ist genau dieses Lied Teil eines populären Memes rund um Shaggy aus Scooby-Doo. Vielleicht hat sich hier also wirklich jemand nur einen Spaß erlaubt.

Andererseits, sollte dieses Topic tatsächlich echt gewesen sein, können »normale Nutzer« von YouTube kein eigenes Topic erstellen. Der Publisher müsste also selbst eingeschritten sein. Und dass es einen örtlichen bzw. zeitlichen Wechsel des Settings geben könnte ist natürlich auch nicht ausgeschlossen.

L.A. Noire im Test - Mörderisches Mienenspiel   72     0

Mehr zum Thema

L.A. Noire im Test - Mörderisches Mienenspiel

Weder Rockstar noch TakeTwo haben sich bisher zu diesem oder anderen vermeintlichen Leaks um ihre zukünftigen Spiele geäußert. Aktuell häufen sich tatsächlich die Gerüchte um das mögliche neue Projekt von Rockstar nach der PC-Version von Red Dead Redemption 2.

Immerhin ist das erste L.A. Noire bereits 2011 erschienen, und auch GTA 5 wird dieses Jahr schon sieben Jahre alt. Jüngste Gerüchte besagen sogar, dass das nächste GTA nach Vice City zurückkehren wird. Was aber wirklich an diesen Neuigkeiten oder denen zu L.A. Noire 2 dran ist, kann nur die Zukunft zeigen.

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen