Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Lego Universe - Langeweile für die ganze Familie

Nachdem Sie einer der vier Fraktionen im Spiel beigetreten sind, dürfen sie zwischen zwei Klassen wählen. Am Beispiel der Fraktion »Paradox« sind das Weltraumdieb und Zauberer. Die Wahl der Klasse beeinflusst nicht die Charakterwerte Ihrer Figur - aus dem einfachen Grund, weil Ihre Figur keine solchen Werte besitzt. In den Kämpfen sammeln Sie logischerweise auch keine Erfahrungspunkte.

Mit der Wahl der Klasse erhalten Sie bloß ein klassenspezifisches Rüstungsset, das in drei Stufen existiert, die sich in den Rüstungswerten und im detailverliebten Design unterscheiden. Bessere Rüstungsteile für Kopf, Brust und Beine erhalten Sie gegen Gold und Fraktionsmarken. Dazu verkaufen die Fraktionen besonders durchschlagende Waffen (in unserem Fall eine Laserkanone), wobei wir mit dieser sogenannten Fernkampfwaffe so nah an einem Gegener herantreten mussten, um diesem Trefferpunkte abzuziehen, dass die Pistole sich kaum von unserem Schwert unterschieden hat.

Trailer zu Lego Universe 0:48 Trailer zu Lego Universe

Ein Online-Rollenspiel, in dem Sie über lange Spielstrecken auswechselbare Sammelquests erledigen und stumpfe Klickorgien gegen Horden von immer gleichen Gegnern bestreiten, ohne dafür durch einen Levelaufstieg Ihres Spielhelden belohnt zu werden, ist unterm Strich ein frustrierendes Spielerlebnis. Aber die Entwickler von Netdevil möchten ja vor allem die Kleinen begeistern. Für Kinder bis 12 Jahren sind allerdings die Levels zu groß und verwinkelt.

Beim Anspielen haben wir uns mehrere Male auf der Suche nach einem Auftragsgeber verlaufen. Die Aufträge sind in diesem Zusammenhang auch nicht genau genug beschrieben. Außerdem ist die Lernkurve steil; so besitzen die Gegner im Knorrigen Wald im Vergleich zum Startgebiet dreimal soviele Lebenspunkte. Die Balance ist jedoch noch nicht final.

Lichtblicke auf den Bauplätzen

Aus dem Spieleinerlei zieht Lego Universe sich mit seinem umfangreichen Baukasten, zumindest ein kleines Stück. Monster hinterlassen nach ihrem Ableben nicht nur Gold und Fraktionsmarken, sondern auch Legosteine und Teile von Legomodellen (etwa das Tor einer Ritterburg). Mit einem Rucksack voll Bauklötzen können Sie in instanzierten Baubereichen schöpferisch aktiv werden. Die Steuerung ist zwar etwas zu fummelig, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit und grundlegenden Kenntnissen in Sachen Lego können Sie jedoch Ihre ersten Kreationen bestaunen.

Mit Lego kämpfen Mit der linken Maustaste kloppen Sie die Feinde zu Legosteinen. Besiegte Monster schenken ihnen unfreiwillig Gold, Fantasiepunkte und Fraktionsmarken.

Mit Lego bauen Auf den Bauplätzen dürfen Sie kreativ werden. Hier bauen wir die Außenmauer unserer Ritterburg.

Mit Lego zaubern Fähigkeiten wie diesen Schild, dürfen Sie nur in Kombination mit einem bestimmten Rüstungsteil einsetzen.

Besonders gereizt hat uns die Idee, einen Abenteuerparcours zu bauen, durch den wir anschließend unsere Freunde hetzen. Erwachsene Spieler können mit dem virtuellen Legobaukasten im Onlinespiel also durchaus ihre Freude haben. Lego Universe als reines Aufbauprogramm zu spielen, ist wegen der monatlichen Gebühren und dem bislang langweiligen Spielablauf allerdings nur bedingt empfehlenswert. Immerhin müssen die Legosteine in den eintönigen Kämpfen erbeutet werden, und das kostet Zeit und Nerven. Sie können optional auch einen Legosteinhändler aufsuchen, der möchte jedoch Gold sehen. Womit wir auch wieder bei den Kämpfen wären.

2 von 2


zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.