Lieferengpass bei AMD: Ryzen 9 3900X weiterhin kaum verfügbar, Ryzen 9 3950X erstmals gelistet

Noch immer ist der Ryzen 9 3900X kaum erhältlich, da taucht schon der Ryzen 9 3950X am Horizont auf - der Preis eines Schweizer Online-Händlers erscheint aber recht hoch.

von Alexander Köpf,
11.09.2019 20:19 Uhr

Der Ryzen 9 3900X ist eine der beliebtesten CPUs, gemessen an Suchanfragen.Der Ryzen 9 3900X ist eine der beliebtesten CPUs, gemessen an Suchanfragen.

AMD hat nach wie vor Lieferschwierigkeiten bei einigen Ryzen 3000-CPus. Zumindest der Ryzen 9 3900X ist immer noch bei kaum einem Händler lagernd zu finden und wenn dann nur zu deutlich erhöhten Preisen.

Ein Lichtblick könnte da der Ryzen 9 3950X sein. Angekündigt für September, ist das Sechzehnkern-Flaggschiff nun erstmals bei einem Händler aufgetaucht und bietet zugleich einen Ausblick auf mögliche Euro-Preise.

Ryzen 9 3900X

Mit Abstand am besten verkaufen sich derzeit Ryzen 5 3600 und Ryzen 7 3700X, wie Verkaufszahlen vom deutschen Onlinehändler Mindfactory zeigen. In puncto Suchanfragen übertrifft aber laut PCGamesHardware nichts den Ryzen 9 3900X.

Einziger Haken: Den Zwölfkerner mit Ausblick auf baldige Lieferung zu bestellen, ist derzeit schwierig. Bei beinahe allen Händlern ist laut eigenen Angaben mit Wartezeiten von circa zwei Wochen zu rechnen.

Die Verkaufszahlen von Mindfactory belegen das enorme Interesse an AMDs Ryzen 3000. (Bildquelle: Reddit/U/Ingebor)Die Verkaufszahlen von Mindfactory belegen das enorme Interesse an AMDs Ryzen 3000. (Bildquelle: Reddit/U/Ingebor)

Allerdings sollte man auch diese angeblichen Lieferzeiten mit Vorsicht genießen, denn bereits im August fanden sich ähnliche Daten, die eine Verbesserung der Versorgungslage bis spätestens Mitte September versprachen.

Vereinzelte Händler verfügen jedoch eigenen Angabe zufolge noch über geringe Stückzahlen des Ryzen 9 3900X, rufen dafür aber Preise ab 630 Euro und teils deutlich darüber auf.

Ryzen 9 3950X

Ebenfalls für September wurde der Launch des Ryzen 9 3950X angekündigt. Und es besteht Hoffnung, dass die ursprüngliche Ankündigung von AMD erfüllt wird.

Der Schweizer Online-Versender digitec.ch zumindest führt die 16-Kern-CPU bereits und vermerkt einen möglichen Verkaufsstart am 30. September 2019. Seitens AMD wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es keine Garantie für eine Lieferung noch diesen Monat gibt.

Bereits zu AMDs Next Horizon Gaming Event im Juni wurde der Ryzen 9 3950X vorgestellt.Bereits zu AMDs Next Horizon Gaming Event im Juni wurde der Ryzen 9 3950X vorgestellt.

Ob es sich bei dem angegebenen Preis von 999 Schweizer Franken für den R9 3950X um einen Platzhalter oder eine realistische Zahl handelt, kann ebenfalls noch nicht mit Bestimmtheit gesagt werden.

Rechnet man eidgenössische Mehrwertsteuer und Wechselkurs heraus, bleiben rund 846 Euro (vor Steuern). Angesichts der von AMD veranschlagten 749 US-Dollar (ebenfalls ohne Steuern) erscheint das jedoch etwas zu hoch.

Wir sind daher gespannt, wie die Preise für den 3950X letztlich aussehen und ob sich die Versorgungslage bei den Ryzen 9 bis Ende des Monats wirklich entspannt.


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen