Lost Ark: Noch nicht erschienen, trotzdem gibt's erste Steam-Reviews

Der Release des MMORPGs Lost Ark ist noch eine Weile hin. Auf Steam erscheinen dennoch bereits Bewertungen von Spielern.

von Christian Just,
13.06.2021 14:30 Uhr

Lost Ark erscheint im Dezember 2021 für PC. Spieler-Reviews gibt es jetzt schon. Lost Ark erscheint im Dezember 2021 für PC. Spieler-Reviews gibt es jetzt schon.

Was ist bei Lost Ark los? In den Steam-Bewertungen des kommenden MMO-Rollenspiels geht es heiß her. Das ist seltsam, weil diese Funktion üblicherweise nach Release zur Verfügung steht. Lost Ark erscheint aber erst am 31. Dezember 2021 auf Steam.

Derzeit läuft lediglich die Alpha-Testphase. Die Gelegenheit, das Spiel schon vor Release zu bewerten, ließen dann auch viele Spieler nicht ungenutzt und gaben ein Review ab. Stand jetzt bewerten insgesamt etwa 590 Spieler Lost Ark auf Steam - und zwar zu 93 Prozent positiv.

Wichtig: Diese Bewertungen sind mit großer Vorsicht zu genießen, weil sie auf einer unfertigen Version des Spiels basieren. Dennoch ist es bemerkenswert, dass viele Spieler bereits jetzt ein positives Bild von Lost Ark zeichnen.

Was die Spieler meinen

Viele der Rezensenten nehmen Bezug auf die laufende Alpha-Phase von Lost Ark. Andere geben an, das Spiel auf ausländischen Servern gespielt zu haben. Spieler Asger zeigt sich wortkarg, aber begeistert und schreibt: »Habe das Spiel auf den russischen Servern gespielt, absoluter Knaller. Hoffen wir, dass Amazon es gut pflegt«.

Zahlreiche Spieler geben nur kurze Reviews ab und loben Lost Ark mit wenigen Worten. Spieler Gottzilla hebt die gut funktionierende Technik des Spiels hervor: »Deutlich besser als andere Genrevertreter [...] Kein einziger Absturz, obwohl es erst in der Alpha ist«.

Aber nicht alle Spieler zeigen sich begeistert von Lost Ark. Spieler Hanoi gibt ausführlich wieder, wo seiner Meinung nach die Probleme liegen. Sein Fazit fällt negativ aus: »Wer gern MMOs zockt, seine Seele und vor allem seine Zeit investieren will, darf später gern zuschlagen. Das Spiel hat alles und mehr, was man bei einem MMO erwarten kann. Es ist nur eben kein "Schnetzel"-MMO.«

Mehr zu Lost Ark

Das Rollenspiel sieht sich schon vor Release mit Pay2Win-Befürchtungen konfrontiert. Allerdings ist das Monetarisierungsmodell laut Publisher Amazon noch nicht final - und es wurden bereits Änderungen angekündigt.

Amazon bringt Lost Ark endlich zu uns - Aber Maurice fürchtet eine Pay2Win-Katastrophe 11:39 Amazon bringt Lost Ark endlich zu uns - Aber Maurice fürchtet eine Pay2Win-Katastrophe

Wir haben das Thema auch bereits als Video für euch aufbereitet. Darin bespricht Maurice die drohende Pay2Win-Gefahr, aber auch die Chancen von Lost Ark.

zu den Kommentaren (83)

Kommentare(83)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.