Love, Death & Robots - Animierte Anthology-Serie von Tim Miller & David Fincher für Netflix in Arbeit

Für Netflix entwickeln die beiden Filmemacher eine animierte Anthology-Serie für erwachsene Zuschauer mit Elementen aus Science-Fiction, Cyberpunk, Horror und Fantasy mit einem düsteren Humor. Hier gibt es erste Bilder.

von Vera Tidona,
08.01.2019 18:25 Uhr

Erster Blick auf die neue Netflix-Serie Love, Death & Robots.Erster Blick auf die neue Netflix-Serie Love, Death & Robots.

Die beiden Filmemacher und Regisseure Tim Miller (Deadpool) und David Fincher (Fight Club) entwickeln für Netflix eine neue animierte Anthology-Serie namens Love, Death & Robots.

Die Serie umfasst 18 Kurzgeschichten von etwa 5 bis 15 Minuten Länge und bilden die Genres Science-Fiction, Cyberpunk, Fantasy, Horror und Comedy ab. Hinter dem neuen Projekt stehen unterschiedliche Animationsstudios mit Regisseuren und Künstlern aus der ganzen Welt, die unterschiedliche Stile bedienen.

Die Anthology-Serie bedient die verschiedensten Genre. Die Anthology-Serie bedient die verschiedensten Genre.

Inhaltlich richtet sich jedoch die neue Animationsserie mit einem recht düsteren Humor an ein erwachsenes Publikum. Produzent Tim Miller sprach über das neue Projekt und bekräftigt:

"Love, Death & Robots ist mein Traumprojekt. Midnight Movies, Comics, Bücher und Magazine voller phantastischer Literatur haben mich seit Jahrzehnten inspiriert, wurden aber in eine Randkultur für Geeks und Nerds gedrängt. Ich bin verdammt glücklich darüber, dass die Medienlandschaft endlich reif zu sein scheint, um sich mit animierten Serien und Filmen für Erwachsene zu beschäftigen."

Einen gelungenen Ersteindruck liefert Netflix mit zahlreichen Abbildungen zur offiziellen Ankündigung (via Twitter) gleich mit. Wann die Anthology-Serie Love, Death & Robots schließlich auf dem Streaming-Dienst gezeigt wird, steht noch aus.

Love, Death & Robots zeichnet sich mit einem düsteren Humor aus...Love, Death & Robots zeichnet sich mit einem düsteren Humor aus...

und richtet sich eher an ein erwachsenes Publikum. Start noch offen. und richtet sich eher an ein erwachsenes Publikum. Start noch offen.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen