Majesco - Umsatz rauf, Gewinn runter

von Roland Austinat,
24.03.2005 09:13 Uhr

Der amerikanische Publisher Majesco Games hat Grund zur Freude: Das erste Finanzquartal 2005 (endete am 31. Januar 2005) bescherte ihm Nettoumsätze von 30,7 Millionen US-Dollar - im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren es nur 24,6 Millionen. Allerdings machte die Firma trotz dieser positiven Nachrichten Miese: Aktieninhaber durften sich statt eines Plus von 25 Cent im Vorjahr nun über ein Minus von zwei Cent pro Aktie erregen. Der Grund: eine Belastung von 1,1 Million US-Dollar, die im Zuge einer Finanztransaktion zu Gunsten einiger Anteilseigner stattfand.

Für das aktuelle Jahr sieht die Lage allerdings sehr gut aus: Mit Psychonauts, Advent Rising und Bloodrayne 2 hat Majesco in 2005 nach starker Konsolenlastigkeit der jüngsten Vergangenheit auch interessante PC-Titel am Start.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen