Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2

Medieval Dynasty im Test: Für wen sich das Mittelalter-Spiel schon im Early Access lohnt

Medieval Dynasty ist Aufbaustrategie, Lebenssimulation, Rollenspiel und Survival. Kann so ein Mix überhaupt funktionieren? Wir liefern nach 30 Stunden mit der Early-Access-Version erste Antworten.

von Fabiano Uslenghi,
12.09.2020 10:00 Uhr

Wer viel arbeitet muss auch viel Pause mache. Und Medieval Dynasty bietet genug Arbeit, um euch für hunderte Stunden zu beschäftigen. Wer viel arbeitet muss auch viel Pause mache. Und Medieval Dynasty bietet genug Arbeit, um euch für hunderte Stunden zu beschäftigen.

Unser eigenes Dorf! Genüsslich flanieren wir durch die Straßen. Der Weg ist gesäumt von zwar kleinen, aber heimeligen Häuschen. Die Wände sind aus Holzflechten, das Dach aus Stroh. Direkt gegenüber steht ein Stall, um den sich kleine Schweinchen tummeln. Im Gasthaus herrscht zu dieser Tageszeit noch Ruhe.

Die meisten Dorfbewohner befinden sich auf den Feldern. Streuen Saat, pflügen die Erde. Es ist Frühling und das gute Wetter wollen wir nutzen. Das Leben ist hart, aber es ist ein gutes Leben. Und immerhin ist das ja immer noch unser eigenes…. Oh, verdammt. Da kommt der Kastellan und will sicher wieder Geld eintreiben. Wir verduften lieber und rennen aus dem Dorf in unsere Hütte.

Ja, ähm. Eigentlich gehört das Dorf ja gar nicht uns. Wir sind erst ganz frisch dazugestoßen und hausen deshalb wie ein Einsiedler ein Stück außerhalb! Aber wir arbeiten schon daran, die Dorfbewohner so langsam abzuwerben. Denn da, wo jetzt noch unsere Hütte steht, soll sich bald eine ganze Kleinstadt erheben, die von uns und später unseren Nachfahren edelmütig regiert wird. Dann sind wir der Kastellan!

Zumindest verspricht uns das Konzept von Medieval Dynasty das alles. Der Traum vom einfachen Leben wie im Mittelalter. Zwar ohne Ritter, epochale Schlachten und Kreuzzüge, dafür aber eine nachvollziehbare Simulation eines Bauern, Jäger oder Sammlers des frühmittelalterlichen Europas.

Uniegost ist unsere erste Kontaktperson - aber auch der Typ, der uns jedes Jahr mehrere hundert Münzen abknöpft. Uniegost ist unsere erste Kontaktperson - aber auch der Typ, der uns jedes Jahr mehrere hundert Münzen abknöpft.

Am 17. September startet der Genremix aus Rollenspiel, Aufbaustrategie, Lebenssimulation und Survival in seine Early-Access-Phase. Wir konnten schon im Vorfeld über 30 Stunden in die aktuelle Version reinspielen. Die wichtigste Erkenntnis dabei: 30 Stunden sind bei weitem nicht genug!