Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Microsoft Kinect - Fünf coole Kinect-Hacks

Wir stellen Ihnen fünf interessante, beeindruckende oder einfach nur witzige Kinect-Hacks vor. Darunter Ideen für Spielsteuerungen und Tarnanzüge.

von Hanno Neuhaus,
22.02.2011 16:13 Uhr

Wir stellen fünf interessante und amüsante Kinect-Hacks vor.Wir stellen fünf interessante und amüsante Kinect-Hacks vor.

Im November des letzten Jahres rief das Unternehmen Adafruit einen Wettbewerb aus, bei dem ein Open-Source-Treiber für Microsoft Kinect entwickelt werden sollte. 3000 Dollar erhielt der Gewinner schon nach wenigen Tagen. Seitdem wurden viele mehr oder weniger interessante und amüsante Experimente mit Microsofts Eingabegerät veröffentlicht. Am 22. Februar 2011 hat Microsoft ein offizielles SDK angekündigt, das die Arbeit mit Kinect unter Windows erleichtern soll.

Wir wollen nun aber zeigen, was schon mit den bisherigen Treibern möglich ist und stellen einige Experimente vor. Sicherlich ist dies nur eine kleine Auswahl und es gibt noch viele andere Projekte, die es genauso verdient hätten hier erwähnt zu werden, aber das würde irgendwann den Rahmen sprengen. Falls Ihnen auch noch einige interessante Projekte bekannt sind, zögern Sie nicht, sie uns in den Kommentaren mitzuteilen.

Max Payne mit Kinect-Unterstützung

Den Anfang macht ein Klassiker des Action-Genres: Max Payne. Der Ersteller des Hacks hat als weitere Controller eine Wii-Mote und das dazugehörige Nunchuck genutzt, um das Spiel steuern zu können. Ein Kniff dabei ist die Möglichkeit die Sprünge von Max über angedeutete Sprungbewegungen auszulösen. In weiteren Videos spielt er auch Black & White oder Call of Duty: Modern Warfare mit Kinect und den Controllern von Nintendo.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen