Microsoft Surface Laptop mit Ryzen und Realme GT 5G im Angebot bei Amazon [Anzeige]

Amazon bietet das Realme GT 5G zum absoluten Spitzenpreis an - für nur 379 Euro bekommt ihr einen Snapdragon 888 und ein 120 Hz AMOLED.

von GameStar Deals ,
08.12.2021 13:29 Uhr

Das Realme GT ist angesichts seines Preises erstaunlich gut ausgestattet. Die VR- und AR-Hardware im Bildhintergrund gehört trotzdem nicht zum Lieferumfang.. Das Realme GT ist angesichts seines Preises erstaunlich gut ausgestattet. Die VR- und AR-Hardware im Bildhintergrund gehört trotzdem nicht zum Lieferumfang..

Der Black Friday ist vorbei und trotzdem trudeln so langsam Angebote rein, die teils sogar noch besser sind, als die des Schnäppchen-Feiertages. Das Realme GT 5G beispielsweise, das es bei Amazon momentan für nur 379 Euro gibt - Oberklasse-Hardware zum Mittelklasse-Preis, wie schon unser Test zum Gaming-Telefon titelte. Ebenfalls günstig ist das Microsoft Surface Laptop 4 mit Ryzen-CPU, das statt für über 800 Euro für 699 Euro angeboten wird.

Top-Deal des Tages: Realme GT 5G mit 120 Hz AMOLED und Android 11 nur 379 Euro

120 Hz und einer der schnellsten Smartphone-SoCs: Realme GT

Um gleich zu Beginn eine Begrifflichkeit zu erklären: SoC steht für System on a Chip, also Prozessoren mit integrierten Chipsatzfunktionen, Grafik und weiteren Extras. Der beim Realme GT verbaute SoC stammt von Qualcomm, es handelt sich um den flotten Snapdragon 888. Tatsächlich: Der Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm in einem Smartphone für nur 379 Euro.

Damit agiert Realme (die zur gleichen Firmengruppe gehören wie Oneplus und Oppo) als Preisbrecher, zumindest was die Performance angeht. Auch wenn ihr mit eurem Smartphone bevorzugt optisch aufwändige Spiele zockt, geht dem Realme GT nicht die Puste aus. Dazu kommen bei der reduzierten Version 8 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Flash - ebenfalls genug um damit lange Zeit Spaß zu haben. 5G ist natürlich vorhanden, der Name deutet es ja bereits an.

Highlight neben dem SoC ist das Display, ein AMOLED mit 120 Hz und sehr guter Bildqualität. Allerdings steckt das alles in einem optisch eher altbackenen Gehäuse. Auch die Kameras können mit der restlichen Hardware nicht ganz mithalten, wie der Gamestar-Test zeigte. Das sollte aber nur dann ein Ausschlusskriterium sein, wenn ihr das Smartphone als Ersatz für eine große Kamera anschaffen wollt - iPhone 13, Samsung Galaxy S21 und Oppo Find X3 Pro liefern hier (primär bei schlechten Lichtverhältnissen) bessere Ergebnisse.

Mehr Infos und auch Vergleichsfotos findet ihr in unserem Test:

Realme GT 5G im Test - Oberklasse-Hardware und Gaming-Display zum Mittelklasse-Preis   14     0

Mehr zum Thema

Realme GT 5G im Test - Oberklasse-Hardware und Gaming-Display zum Mittelklasse-Preis

Angesichts des Preises von nur 379 Euro können wir aber ohne schlechtes Gewissen zum Kauf raten - so viel Smartphone gibt es selten für so wenig Geld. Zusätzlicher Bonus: Das Gerät lädt mit 65 Watt, ein passendes USB-C-Netzteil liegt bei - in einer halben Stunde ist der Akku wieder von 0 auf 100.

Realme GT 5G Smartphone 6,43" AMOLED 120 Hz, SD888, 8+128 GB für 379 Euro

Surface Laptop mit Ryzen reduziert

Ebenfalls kein uninteressantes Angebot ist das Microsoft Surface Laptop 4 in der Version mit Ryzen 5. Hier gibt es neben 13,5" Displaydiagonale (mit überzeugender Bildqualität) den AMD Ryzen 5se 4680 - eine Spezialanfertigung des Ryzen 5 4600 für Microsoft, die sich aber sonst so gut wie nicht vom klassischen Ryzen 5 4600 unterscheidet. Dazu kommen 8 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Flash.

Beides ist zwar für den gehobenen Anspruch etwas knapp bemessen, der RAM zudem aufgelötet und nicht erweiterbar. Sucht ihr aber ein gut verarbeitetes und tatsächlich mobiles Notebook für die Arbeit, das auch mit CPU-Power nicht geizt, solltet ihr einen genaueren Blick auf das Angebot werfen. Bei Amazon kostet das Modell aktuell nur 699 Euro - generell schon eher wenig für ein Microsoft-Notebook.

Microsoft Surface Laptop 4 mit Ryzen 5se, 8+128 GB, Windows 10 für 699 Euro
Einige auf dieser Seite eingebaute Links sind sogenannte Affiliate-Links. Beim Kauf über diese Links erhält GameStar je nach Anbieter eine kleine Provision – ohne Auswirkung auf den Preis. Mehr Infos.