Die besten Mods für Mount & Blade 2, die ihr jetzt schon runterladen könnt

Mount & Blade 2 wird vor allem für seine Anpassungsfähigkeit geliebt. Wir haben für euch einige der bislang besten Mods für das Rollenspiel ausfindig gemacht.

von Fabiano Uslenghi,
26.04.2020 13:25 Uhr

Schönere Grafik & weniger Helme. Es gibt erste Mods für Mount & Blade 2. Schönere Grafik & weniger Helme. Es gibt erste Mods für Mount & Blade 2.

Mods gehören genauso zu Mount & Blade wie Ritter auf den Sattel ihres treuen Pferds. Denn die Serie wäre ohne die ganzen Fankreationen nicht dasselbe. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch Mount & Blade 2: Bannerlord schon kurz nach dem Early-Access-Release durch Mods ordentlich aufgepeppt wird.

Allerdings gibt es hier noch eine ganze Menge Einschränkungen, ein offizielles Modding-Tool wurde bislang nicht veröffentlicht. Die aktuellen Mods sind deshalb auch noch vergleichsweise rudimentär und nicht mit den gewaltigen Total Conversions für Warband zu vergleichen. Trotzdem finden sich darunter schon ein paar sehr lohnenswerte Ideen. Die sechs besten davon haben wir für euch in diesem Artikel zusammengefasst:

Wie installiert man Mods in Mount & Blade 2?

In der Regel müsst ihr für die Installation von Mods für Mount & Blade 2 einfach nur die entsprechenden Dateien dem Spielordner zuweisen. Den Ordner findet ihr auf euer Festplatte und müsst dann nur dem Dateipfad folgen: Programme(x86)\Steam\steamapps\common\Mount & Blade II Bannerlord.
Lest euch aber unbedingt jedes Mal die Beschreibung und Readme-Dateien der jeweilige Mod durch. Dort wird meistens alles im Detail erklärt. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch auch den Vortex Mod Manager von Nexus runterladen. Damit lassen sich Modifikationen für Bannerlord leichter verwalten.

Lohnt sich Mount & Blade 2 auch ohne Mods? Unser Test   45     15

Mehr zum Thema

Lohnt sich Mount & Blade 2 auch ohne Mods? Unser Test

1. Bannerlord Tweaks

Was macht die Mod?

Bannerlord Tweaks ist eine Sammlung von zahlreichen Verbesserungen und Balance-Anpassungen für Mount & Blade 2: Bannerlord, die ihr bequem in einem neuen Ingame-Menü aktivieren und anpassen könnt. Die Liste der Einstellungsmöglichkeiten ist ziemlich lang: Mehr Ansehen durch Schlachten, bessere Turnierbelohnungen, mehr Ausdauer fürs Schmieden, ein Bonus auf die Party-Größe basierend auf eurer Leadership- und Steward-Fähigkeit und vieles mehr.

Das müsst ihr beachten

Gelegentlich soll die Installation der Mod für Abstürze beim Spielstart sorgen. Eine Liste von Tipps sowie alle möglichen Verbesserungen der Mod findet ihr auf der Download-Seite:

2. Fast Dialogue

Was macht die Mod?

Eine nervige Neuerung in Bannerlord, die es im Vorgänger in diesem Ausmaß nicht gibt, sind die zahlreichen Ladebildschirme. Besonders, wenn man keine SSD nutzt, können diese regelmäßig einige Sekunden in Anspruch nehmen. Die Mod Fast Dialogue geht das Problem zumindest teilweise an: Wenn ihr Looter, Banditen und feindliche Lords auf der Weltkarte konfrontiert, öffnet sich nun ein Dialogmenü - so werden zwei unnötige Ladebildschirme eingespart.

Das müsst ihr beachten

Aktuell scheint es keine Probleme mit der Mod zu geben, ihr müsst diese nur wie auf der Download-Seite beschrieben installieren:

3. Screamerlord

Was macht die Mod?

Die Screamerlord-Mod richtet sich in erster Linie an Spieler, denen das HUD in großen Schlachten nicht gefällt oder zu kompliziert ist. Anstatt euch mit der F-Taste durch die Befehle zu klicken, könnt ihr mit der Modifikation euren Einheiten auch per Spracheingabe Anweisungen geben. Insgesamt kennt die Mod über 50 Befehle, teilweise auch mit Synonymen.

Das ist nicht nur praktisch, sondern wohl auch sehr immersiv. Wer sitzt nicht gerne vorm PC und brüllt: »ZUM ANGRIFF!«. Nur Vorsicht, die Nachbarn könnten sich darüber vielleicht wundern.

Darauf solltet ihr achten

Die Mod funktioniert bisher nur mit englischen Sprachbefehlen. Außerdem ist schwer einzuschätzen, wie zuverlässig die Befehle funktionieren. Bei Sprachsteuerungen kann es ja manchmal zu Problemen kommen. Voraussetzung für die Mod ist zudem nicht nur ein Mikrofon, sondern auch die kostenpflichtige Software Voiceattack. Das Programm kostet rund 9 Euro.

4. Bannereditor Enhancer

Was macht die Mod?

Der Bannereditor Enhancer ist eine eher einfache Mod, aber dafür umso nützlicher. Damit lässt sich euer Banner etwas freier gestalten, als es im Spiel momentan möglich ist. Ohne Mod steht euch nur eine recht geringe Auswahl an Farben zur Auswahl, mit denen ihr Wappen und Grundfarbe bestimmt. Die Mod hebt die Farbauswahl um ein Vielfaches an, sodass eure Flagge in genau den Farben erstrahlt, die ihr gern hättet.

Darauf solltet ihr achten

Zu beachten gibt es hier eigentlich nichts. Es reicht, die Mod einfach zu installieren und gleich mit dem Färben loszulegen.

5. Developer Console

Was macht die Mod?

Simpel ist auch die Developer-Console-Mod, mit der ihr Zugriff auf die Entwickler-Konsole erhaltet. Im Prinzip könnt ihr hier dann alle möglichen Cheats eingeben oder Dinge ausprobieren, die normalerweise den Entwicklern vorbehalten sind. Um die Konsole im Spiel zu öffnen, müsst ihr lediglich Steuerung und die Tilde-Taste (~) auf der Tastatur drücken.

Darauf solltet ihr achten

Auch hier reicht es die Mod-Dateien in die richtigen Ordner zu packen. Allerdings kann es wohl zu Abstürzen kommen. Jedoch gibt es hierfür einen Workaround auf der Download-Seite der Mod. Ihr solltet außerdem (wie bei allen Mods), davon absehen, mit offener Konsole ein Online-Match zu bestreiten.

6. Invisible Helmet

Was macht die Mod?

Mit Invisible Helmet hilft der Mod-Ersteller all jenen Spielern, die das Antlitz ihres Helden nicht unter einem Helm verbergen wollen. Wie in einigen MMOs könnt ihr mit dieser Mod also Helme verschwinden lassen, ohne auf ihren Verteidigungswert verzichten zu müssen. Das ist besonders praktisch, wenn ihr viel Zeit im Charaktereditor verbracht habt und euer Meisterwerk auch das Spiel über betrachten wollt.

Darauf solltet ihr achten

Auch bei Invisible Helmet scheint es keine größeren Probleme oder Bugs zu geben. Es fehlen allerdings noch ein paar Komfort-Funktionen. Ist die Mod etwa einmal aktiviert, sind eure Helme immer unsichtbar. Später will der Modder noch die Möglichkeit einbauen, Helme im Spiel an- und auszuschalten.

7. PureVision Reshade

Was macht die Mod?

Seine leicht angestaubte Optik ist mit Sicherheit eine Schwäche von Mount & Blade 2. Doch auch in diesem Bereich können Mods aushelfen. Mit PureVision Reshade wird Bannerlord in einigen Bereichen deutlich aufgehübscht. Das betrifft nicht nur die Farben, die etwas satter werden, sondern auch die Beleuchtung und die Kantenglättung.

Darauf solltet ihr achten

Stellt auf jeden Fall sicher, dass euer PC die Mod auch stemmen kann. Kratzt eure Hardware ohnehin schon an den Mindestanforderungen, könnte es zu massiven Einbrüchen der Framerate kommen. Zudem ist es notwendig, dass ihr euch für die Modifikation das Open-Source-Programm Reshade runterladet. Andernfalls wird euch die Mod für Mount & Blade 2 nicht sehr viel nützen.

8. Enhanced Battle Test

Was macht die Mod?

Mithilfe dieser Mod könnt ihr im Singleplayer ohne Probleme große Armeen oder einzelne Einheiten spawnen lassen und dabei zusehen, wie sich die Soldaten gegenseitig auf die Rübe hauen. Ihr könnt aber auch einfach selbst mitmischen und zwischendurch sogar die Seiten wechseln. Die Mod gibt euch zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, um ganz verschiedene Schlachten auf unterschiedlichen Maps auszuprobieren.

Darauf solltet ihr achten

Lest euch genau das Readme durch, damit die Installation dieser Mod problemlos klappt. Dann sollte es keine größeren Schwierigkeiten geben. Neue Versionen der Modifikation scheinen aber recht fehleranfällig zu sein. Nach einem Update könnte sie also kurzzeitig nicht mehr funktionieren.

9. Calradia at War

Was macht die Mod?

Obwohl in der Welt von Calradia eigentlich Bürgerkrieg herrscht, bekommt man davon oft gar nicht soviel mit. Deshalb soll die MOd Calradia at War für etwas mehr Chaos sorgen. Insgesamt werden 21 neue Fraktionen in das Spiel eingebaut. Damit soll die Welt sich immersiver anfühlen, da die zusätzlichen Fraktionen mehr Druck auf Karawanen ausüben und eure Armee bedrohen. Dazu gehören auch sonderbare Fraktionen wie Geisteskranke.

Darauf solltet ihr achten

Da mit der Mod neue Fraktionen eingeführt werden, müsst ihr ein neues Spiel starten. Eure alten Spielstände sind dann nicht mehr zu gebrauchen. Außerdem setzt die Mod noch eine Reihe weitere Modifikationen voraus, die ihr euch vorher runterladen solltet. Welche genau, seht ihr im Beschreibungstext auf der Mod-Seite.

10. Hideout Player Party Limit Removed

Was macht die Mod?

Wenig ist in Bannerlord frustrierender, als der verzweifelte Versuch ein Versteck voller Banditen auszuräuchern. Ihr bekommt dafür immer nur einen kleinen Teil eurer Armee zur Verfügung, der oft aus den schlechtesten Mitgliedern eurer Truppen besteht. Mit dieser Mod könnt ihr das Problem umgehen und entweder eure ganze Party aufmarschieren lassen, oder einen bestimmten Teil.

Darauf solltet ihr achten

Auch wenn es natürlich reizvoll ist, die Banditen mit eurer ganzen Armee zu überrollen, gibt es dabei ein paar Probleme. Laut des Mod-Erstellers kann das Spiel einfach crashen, wenn man ohne Truppenlimit in ein Versteck rennt. Deshalb liegen verschiedene Versionen der Mod vor. Ihr könnt das Limit also auch einfach auf 50 oder 90 setzten, was aber immer noch mehr als genug sein sollte.

11. Deutsche Übersetzung für Bannerlord

Was macht die Mod?

Mount & Blade 2: Bannerlord soll in den verschiedensten Sprachen veröffentlicht werden. Deutsch gehört auch dazu, im Early Access müssen wir aber darauf noch verzichten. Zumindest offiziell. Eine Gruppe aus Fans ist nämlich schon jetzt fleißig mit einer eigenen Übersetzung beschäftigt. Einfach die Mod installieren und schon sind die meisten Texte auf deutsch lesbar.

Darauf solltet ihr achten

Auch wenn es im Prinzip simpel klingt, kann die Mod trotzdem Probleme verursachen. Manchmal liegt das auch daran, dass sie nicht richtig installiert wurde. Gerade Abstürze können hier mal vorkommen. Wendet euch dann am Besten direkt an die Entwickler. Auch neue Updates können Probleme mit der Mod verursachen.

Welche Mods könnten noch kommen

Die hier genannten Mods sind gerade erst die Spitze dessen, was in den nächsten Monaten und Jahren noch auf uns zukommt. In Mount & Blade: Warband gab es bereits gewaltige Modifikationen, die ganz neue Welten erschufen. Egal ob Star Wars oder Herr der Ringe, Warband hatte eine Mod dazu. Auch für Bannerlord befinden sich bereits solche gigantischen Projekte in Arbeit. Ein paar Beispiele findet ihr direkt hier:

  • Kingdoms of Arda: Eine Total Conversion, mit der Mittelerde aus Der Herr der Ringe nachgebaut wird und in der man am berühmten Ringkrieg teilnehmen kann.
  • Rome: Anstelle des fiktiven Calradia, könnt ihr die Grenzen des Römischen Reiches bereisen und sogar Ausrüstung aus der Antike anlegen.
  • Monsters' from Men: Diese Total Conversion bringt euch in die Welt von The Witcher und bietet damit zahlreiche Monster sowie neue Fantasy-Rassen für euren Helden.
  • Westeros: Noch eine neue Fantasy-Welt. Der Kontinent Westeros aus Game of Thrones bietet Platz für Schlachten und Intrigen. Passt also perfekt zu Mount & Blade.

Regelmäßige Artikelupdates: Mount & Blade 2 ist erst vor kurzem erschienen und viele spannende Mods werden gerade erst entwickelt. Wir ergänzen diesen Artikel deshalb regelmäßig um neue, interessante Modifikationen für Bannerlord. Wundert euch daher nicht, solltet ihr diesen Artikel schon mal gesehen haben. Wenn ihr zudem selbst ein paar Mod-Vorschläge habt, dann lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Solltet ihr neu bei Mount & Blade sein und schon ohne Mods ein wenig überfordert, helfen euch sicherlich unsere Tipps dabei ins Spiel zu finden. Werft also am besten einen Blick in unsere umfassenden Einzelspieler-Guide auf GameStar Plus. Dort werden die wichtigsten Fragen für das ganze Spiel beantwortet.

zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.