Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Neverwinter Nights 2

Bye-bye Bioware: Nach Knights of the Old Republic geben die Kanadier die zweite Rollenspielserie aus den Händen. Bleiben die Entwickler von Obsidian der Qualität von Neverwinter Nights treu?

14.12.2005 14:45 Uhr

Unsere Party wird auf freiem Feld von einem Rudel Untoter überrascht. Unsere Party wird auf freiem Feld von einem Rudel Untoter überrascht.

Ferret macht blau - mit der Ausrede, europäischen Journalisten die aktuelle Version von Neverwinter Nights 2 vorzuführen, ließ Ferret Baudoin seine Kollegen im spätsommerlich-warmen Südkalifornien zurück. Auch wenn Ihnen der Name eventuell nichts sagt: Der Mann hat eine steile Karriere hinter sich. Vor acht Jahren war Baudoin noch Bug-Tester bei Activision, anschließend sammelte er bei den Cyberlore Studios seine ersten Design-Erfahrungen für zahlreiche Mechwarrior 4-Addons. Danach ging es weiter ins Fallout 3-Team bei Interplays Rollenspiel-Label Black Isle. Nach dessen verfrühtem Ableben sammelten sich ehemalige Kollegen bei Obsidian Entertainment (siehe Kasten) - darunter auch Ferret, der nach Designarbeiten an Knights of the Old Republic 2 jetzt Lead Designer von Neverwinter Nights 2 ist. Kurzum: Die Vergessenen Reiche sind in guten Händen.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 696,5 KByte
Sprache: Deutsch

1 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.