Nvidia RTX 3000: Ampere-Flaggschiff teurer oder günstiger als erwartet?

Angeblich Preise für mehrere Custom-Modelle der Nvidia Geforce RTX 3090 Ampere sind durchgesickert. Wie sind sie einzuordnen?

von Alexander Köpf,
19.08.2020 14:10 Uhr

Ersetzt die RTX 3090 eine Geforce oder nicht, das ist hier die Frage. (Bildquelle: Nvidia) Ersetzt die RTX 3090 eine Geforce oder nicht, das ist hier die Frage. (Bildquelle: Nvidia)

Aus dem Forum der chinesischen Webseite Chiphell.com erreichen uns nun ebenfalls angebliche Preise für die Nvidia Geforce RTX 3090.

1.400 Dollar aufwärts: Laut dem für seine immer wieder treffsicheren Leaks bekannten User wjm47196 startet die RTX 3090 für 1.399 US-Dollar. Damit dürften die günstigsten Modelle der Boardpartnern gemeint sein. Weiter heißt es, die Founders Edition werde 100 USD teurer - also 1.499 USD.

Letztes Update: 19.8.2020
Neu hinzugefügt: Neue angebliche Preise

Videospeicher angeblich bestätigt: Die RTX 2080 Ti wurde zum Release für 999 USD und 1.199 USD nach Liste angeboten. Die RTX 3090 dürfte jedoch deutlich leistungsstärker sein und soll zudem 24 GB schnelleren GDDR6X-Videospeicher bieten, wie wjm47196 bestätigt wissen will.

Originalmeldung 18.8.2020: Nvidias Geforce RTX 3090 könnte teurer aber auch günstiger werden als erwartet. Zumindest wenn man dem Leak zum Preis angeblicher Custom-Modelle des Ampere-Flaggschiffs Glauben schenkt.

Im Forum der chinesischen Webseite Chiphell.com ist ein Screenshot aufgetaucht, der Details zu verschiedenen RTX 3090-Modellen des Herstellers Colorful zeigen soll. Der Screenshot wurde zwar wieder von der Seite genommen, ein Nutzer des Techpowerup-Forums hat ihn jedoch rechtzeitig gesichert und maschinell übersetzt (via Techpowerup).

Demnach bietet Colorful die RTX 3090 als VulcanX OC und Neptune an. Bei letzterer soll es sich um einen wassergekühlten Hybriden handeln. Zudem wird ein Modell mit der Bezeichnung »Vulcan« ohne Namenszusätze genannt.

Nvidia RTX 3000 Ampere Release & Specs   270     7

Mehr zum Thema

Nvidia RTX 3000 Ampere Release & Specs

1.700 Euro ohne Mehrwertsteuer?

Die Colorful RTX 3090 VulcanX OC kostet demzufolge 14.000 Chinesische Renminbi Yuan (CNY) - das entspricht rund 1.700 Euro. Allerdings werden Preise in China in der Regel ohne Mehrwertsteuer angegeben.

Für das Hybridmodell RTX 3090 Neptune sollen es 13.000 CNY sein, also rund 1.580 Euro. Das verwundert ein wenig, da wassergekühlte Varianten in der Regel die teuersten Grafikkarten im Sortiment sind.

Die RTX 3090 Vulcan soll es für 12.000 CNY geben. 1.460 Euro wirken mit Blick auf die Preise für die RTX 2080 Ti schon durchaus vertraut, sofern die Mehrwertsteuer inklusive ist.

Teurer oder günstiger als erwartet?

Interessant ist die hier die Frage danach, wo sich die RTX 3090 platziert - ersetzt sie die RTX 2080 Ti? In dem Fall würden wir einen durchaus drastischen Preisanstieg sehen, denn selbst die teuersten Modelle des bisherigen Flaggschiffs überschritten kaum die 1.500-Euro-Marke - abgesehen von wassergekühlten Modellen samt 19 Prozent Umsatzsteuer.

Unbegründet wäre ein Preisanstieg übrigens nicht, denn im Moment deutet einiges darauf hin, dass Nvidia weiterhin eine Monopolstellung im High-End-Segment hält.

Wie viel kosten Nvidias RTX 3000?   149     3

Mehr zum Thema

Wie viel kosten Nvidias RTX 3000?

Doch es könnte auch ganz anders kommen. Was, wenn die RTX 3090 nicht die RTX 2080 Ti sondern die Titan RTX ersetzt - wie von vielen vermutet wird.

Die Titan RTX (gab es nur als Founders Edition) startete hierzulande für rund 2.700 Euro in den Markt. Die RTX 3090 wäre demnach sogar als Custom-Design VulcanX OC günstiger, selbst wenn man die Mehrwertsteuer (vorübergehend 16 Prozent, demnach 1.970 Euro) hinzuaddiert.

Was glaubt ihr? Ziehen die Preise eher an, bleiben sie gleich oder sinken sie am Ende gar: Schreibt es gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (176)

Kommentare(176)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.