Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Nvidia Shield Tablet - Das perfekte Tablet für PC-Spieler?

Software

Nvidia lässt das Android-Betriebssystem in der Version 4.4.2 weitgehend unangetastet, nur wenige meist sinnvolle Zusatzsoftware wie der Shield Hub ist vorinstalliert. Nvidia lässt das Android-Betriebssystem in der Version 4.4.2 weitgehend unangetastet, nur wenige meist sinnvolle Zusatzsoftware wie der Shield Hub ist vorinstalliert.

Durch Nvidias starken Fokus auf das Spielen könnte man fast vergessen, dass es sich beim neuesten Shield-Sprößling immer noch hauptsächlich um ein Android-Tablet handelt. Darauf läuft ein von Nvidia weitgehend unangetastetes »Kitkat«-Android in der Version 4.4.2 mit vollem Zugriff auf den PlayStore und Android-Apps. Um die OTA-Updates kümmert sich Nvidia selbst, die Unterstützung für das neue »Lollipop«-Android 5.0 wird auf der Shield-Homepage bereits in Aussicht gestellt.

Während das EVGA Tegra Note 7 mit flottem Tegra-4-Chip in unserem Test wegen zu wenig Arbeitsspeicher mit leichten Aussetzern zu kämpfen hat, läuft auf dem Shield Tablet mit Tegra K1 und doppelter Speichermenge alles butterweich. Die Bedienung von Android klappt über den kabellosen Controller außerdem sehr gut, in Kombination mit den passenden Apps – etwa zu Video-on-Demand-Portalen wie Netflix – lässt sich das Tablet so nicht nur als Spielekonsole sondern auch als Ersatz für einen Mediaplayer nutzen.

Eine Nvidia-exklusive Besonderheit ist die vorinstallierte »Dabbler«-Software, die Sie am besten über den im Gehäuse integrierten Stylus nutzen. Damit können Sie Aquarell- und Ölzeichnungen erstellen, was durchaus gut funktioniert – und das obwohl der Stift nur kapazitiv arbeitet. Beim Herausziehen des Stylus öffnet sich ein Auswahlfenster, das passende Software vorschlägt, Sie können aber auch eigene Anwendungen hinzufügen. Der Stift ist damit ein nettes Extra, das die Einsatzmöglichkeiten des Shield Tablet zusätzlich erweitert.

Dieses Bild ist mit dem im Gehäuse integrierten Stylus über die vorinstallierten Dabbler-Software gezeichnet worden. Dass es künstlerisch eher wenig überzeugt, liegt nicht an schlechter Hard- oder Software, sondern an absoluter Zeichentalentfreiheit des Autors. Dieses Bild ist mit dem im Gehäuse integrierten Stylus über die vorinstallierten Dabbler-Software gezeichnet worden. Dass es künstlerisch eher wenig überzeugt, liegt nicht an schlechter Hard- oder Software, sondern an absoluter Zeichentalentfreiheit des Autors.

Benchmark-Tests

In den Benchmarks kann das Shield Tablet dank Tegra-K1-SoC glänzen und selbst das schon sehr flotte EVGA Tegra Note 7 deutlich hinter sich lassen. Im 3D Mark erreicht das Gerät von EVGA etwa bei Ice Storm Unlimited 16.216 Punkte und damit einen sehr guten Wert, Nvidias Tablet spielt mit 31.725 Punkten aber in einer ganz eigenen Liga.

Ebenfalls sehr gute Ergebnisse erzielen wir mit dem Shield Tablet im Sunspider-Benchmark. Mit 551,9 Millisekunden muss es sich nur dem iPad Air, dem Surface Pro und Samsungs Galaxy Tab S 10.5 geschlagen geben, der Vorsprung zum Tegra Note 7 beträgt knapp 100 Millisekunden. Ähnlich sieht es beim Peacekeeper-Benchmark aus, der wie der Sunspider-Benchmark direkt im Browser durchgeführt wird. Das Shield Tablet kommt auf 1.559 Punkte und liegt damit etwa 300 Punkte hinter den Geräten von Microsoft und Apple, der 7-Zöller von EVGA wird mit einem Vorsprung von fast 500 Punkten weit hinter sich gelassen.

Sunspider
JavaScript

  • Total
Microsoft Surface Pro Windows 8 64 Bit
147,5
428,0
445,0
Nvidia Shield Tablet Android 4.4.2
551,9
EVGA Tegra Note 7 Android 4.4.2
650,0
HTC Windows Phone 8x Windows Phone 8
893,6
Samsung Ativ S Windows Phone 8
903,3
Nokia Lumia 920 Windows Phone 8
904,7
Nokia Lumia 820 Windows Phone 8
914,8
927,4
Microsoft Surface RT Windows 8 RT
1010,0
Samsung TabPro 12.2 Android 4.4.2
1045,0
Motorola Razr i Android 4.0.4
1065,3
Samsung Galaxy S4 Android 4.2.2
1086,4
LG G Pad 8.3 Android 4.2.2
1095,0
1173,3
HTC One Android 4.2.1
1194,5
Sony Xperia Tablet Z Android 4.1.2
1278,4
1378,0
Apple iPad Mini iOS 6.0.1
1502,9
Samsung Galaxy S3 Android 4.0.4
1506,5
LG Optimus G Android 4.1.2
1632,8
Asus Google Nexus 7 Android 4.1
1709,3
1745,8
Sony Xperia Z Android 4.1.2
1828,7
HTC One S Android 4.0.3
1829,9
Samsung Galaxy S3 Mini Android 4.1.2
1882,2
LG Google Nexus 4 Android 4.2.1
1892,7
Motorola Razr HD Android 4.1.2
1954,8
LG P880 Optimus 4X HD Android 4.0.3
2249,7
Sony Xperia P Android 2.3.7
3151,7
  • 0,0
  • 640,0
  • 1280,0
  • 1920,0
  • 2560,0
  • 3200,0

Peacekeeper
HTML5

  • Insgesamt
Nvidia Shield Tablet Android 4.4.2
1559
879
EVGA Tegra Note 7 Android 4.4.2
1077
Samsung TabPro 12.2 Android 4.4.2
831
LG G Pad 8.3 Android 4.2.2
559
1824
Samsung Galaxy S4 Android 4.2.2
655
Motorola Razr HD Android 4.1.2
437
Sony Xperia Z Android 4.1.2
384
HTC One Android 4.2.1
619
Sony Xperia P Android 2.3.7
251
HTC One S Android 4.0.3
477
HTC Windows Phone 8x Windows Phone 8
331
Samsung Galaxy S3 Android 4.0.4
641
LG P880 Optimus 4X HD Android 4.0.3
275
766
437
Asus Google Nexus 7 Android 4.1
479
Apple iPad Mini iOS 6.0.1
506
Microsoft Surface Pro Windows 8 64 Bit
1815
Microsoft Surface RT Windows 8 RT
353
Sony Xperia Tablet Z Android 4.1.2
363
Motorola Razr i Android 4.0.4
716
Nokia Lumia 820 Windows Phone 8
331
LG Google Nexus 4 Android 4.2.1
360
Nokia Lumia 920 Windows Phone 8
329
Samsung Galaxy S3 Mini Android 4.1.2
453
Samsung Ativ S Windows Phone 8
340
LG Optimus G Android 4.1.2
375
587
557
  • 0
  • 380
  • 760
  • 1140
  • 1520
  • 1900

5 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.