Path of Exile 3.10: Delirium versetzt dem beliebtesten Build einen schweren Schlag

Die Patch Notes zu Path of Exile 3.10: Delirium sind da. Summoner müssen sich allerdings auf eine Reihe schwerer Nerfs einstellen.

von Dennis Zirkler,
12.03.2020 11:41 Uhr

Kein guter Patch für Summoner in Path of Exile: Skelette verlieren gleich 40 Prozent ihres Schadens. Kein guter Patch für Summoner in Path of Exile: Skelette verlieren gleich 40 Prozent ihres Schadens.

Am Abend des 13. März 2020 startet die neue Season »Delirium« in Path of Exile. Entwickler Grinding Gear Games hat nun die - wie immer extrem umfangreichen - Patch Notes zu Version 3.10 veröffentlicht. Wie immer gibt es zahlreiche Balance-Anpassungen an den Fähigkeiten - der beliebteste und mächtigste Build der letzten Saison bekommt diesmal einige harte Nerfs verpasst.

Path of Exile erklärt, wie die Albträume im Delirium-Addon funktionieren 3:01 Path of Exile erklärt, wie die Albträume im Delirium-Addon funktionieren

Beschwörer werden mehrfach geschwächt

Die wohl größten Änderungen bekommen die Summoner-Builds verpasst, die in der aktuellen Metamorph-Liga die mit Abstand meistgespielte Klasse waren:

  • Verursachter Schaden von beschworenen Skeletten sinkt um satte 40 Prozent - ein massiver Nerf.
  • Maximale Anzahl an beschworenen Skeletten auf Gem-Stufe 20 von sieben auf sechs reduziert.
  • Auch die Anzahl der möglichen Zombie-Diener sinkt auf Gem-Stufe 20 von sieben auf sechs.
  • Die Maximalstufe von beschworenen Spectres sinkt auf Gem-Stufe 20 von 80 auf 76.
  • Die Gegenstände The Baron und Shaper's Touch, die in vielen Strength-Stacking-Summoner-Builds zum Einsatz kommen, wurden geschwächt.

Dennoch gibt es auch einen Grund zur Freude: Summoner können nun hunderte neue Monster als Spectre wiederbeleben, bei denen das vorher nicht möglich war. Dazu gehören auch Gegner, die aus Liga-Content stammen, wie etwa die Breach-Spawns aus der Breach-Saison.

Die Reaktionen der Fans im PoE-Reddit auf die Schwächung der vorher extrem mächtigen Klasse sind bislang gemischt. Während Sujeito97 sich wünscht, endlich »RIP Summoner« sagen zu können, sieht Karyoplasma die Nerfs nur als Tropfen auf dem heißen Stein:

"Summoner waren so kaputt, dass diese Nerfs sie jetzt lediglich mit den anderen Build-Archetypen in Einklang bringen. Sie sind weit davon entfernt, tot zu sein."

3.10 bringt langgewünschte Komfortfunktion

Mit dem neuen Update bekommt Path of Exile außerdem eine neue Komfortfunktion, auf die viele Fans schon lange gewartet haben:

Normalerweise müssen Spieler zum Start jeder neuen Liga die Stash Tabs in ihrer persönlichen Truhe auf neue organisieren. Das Umbennen, Einfärben und Anordnen der Reiter kann - vor allem bei Spielern mit besonders großen Truhen - ziemlich lange dauern.

Das aufwändige Organisieren der Stash Tabs in Path of Exile gehört der Vergangenheit an. Das aufwändige Organisieren der Stash Tabs in Path of Exile gehört der Vergangenheit an.

In Delirium wird dies jetzt überflüssig, denn die neue Stash Tabs eurer neuen Charaktere wird von eurem zuletzt gespielten Charakter übernommen.

Noch viel mehr Infos, alles zu den neuen Cluster-Juwelen und zum noch größeren Fertigkeitenbaum, findet ihr in unserem Überblick zu Path of Exile: Delirium.

zu den Kommentaren (79)

Kommentare(79)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen