Pentium 4 wird billiger

von Gunnar Lott,
03.08.2001 14:00 Uhr

Intel will Ende August die Preise für den Pentium 4-Prozessor drastisch senken. Das berichtet die Zeitschrift PC-Welt in ihrer neuen Ausgabe (Heft 9/2001; erscheint am 6. August). Demnach soll der Preis für das 1,8-Gigahertz-Modell um ganze 54 Prozent fallen. Damit wird der Prozessor im Handel vermutlich weniger als 600 Mark kosten. Wie die Zeitschrift vermutet, dürfte die Preisattacke den Absatz des Intel-Prozessors ankurbeln und den Konkurrenten AMD in Schwierigkeiten bringen.
Der Preisabschlag für niedriger getaktete Varianten liegt immerhin noch zwischen 31 und 48 Prozent. Kurios: Der PIII/1200 soll dann zwölf Dollar teurer sein, als der verbilligte Pentium 4 mit 1,8 Gigahertz, so das Magazin.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen