Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3
4

GameStars 2019

Penzhorns Pilze: Fungus, Schwammerl und Champignons in Videospielen

In den meisten Spielen sind sie Bestandteil von Crafting-Rezepten und Alchemie, in Secret of Mana haben sie ihre eigene Sprache, bei Nintendo ein ganzes Königreich – Pilze. Sascha erzählt euch jetzt mal was über Pilze in Videospielen und im richtigen Leben.

von Sascha Penzhorn,
07.12.2019 08:00 Uhr

  • In Videospielen spielen Pilze eine überraschend prominente Rolle, egal ob bei Super Mario oder The Last of Us. Was sind die schönsten Schwammerl?
  • Unser Autor Sascha Penzhorn hat eine besondere Beziehung zum Fungus - er verabscheut Pilze. Und zwar spätestens seit er und seine ganze Familie sich mal eine Lebensmittelvergiftung eingefangen haben.
  • Für GameStar Plus wirft er einen gewohnt amüsant-persönlichen Blick auf Pilze in Videospielen - und auf Videospiele über Pilze.

In Super Mario gibt's ein Pilzkönigreich, bei The Last of Us ist ein Pilz für den Untergang der Zivilisation verantwortlich. Zeit für einen genaueren Blick auf die wichtigsten und verrücktesten Auftritte von Schwammerln in Videospielen! In Super Mario gibt's ein Pilzkönigreich, bei The Last of Us ist ein Pilz für den Untergang der Zivilisation verantwortlich. Zeit für einen genaueren Blick auf die wichtigsten und verrücktesten Auftritte von Schwammerln in Videospielen!

Fragt mich der Chef neulich, ob ich Pilze mag. In Erwartung einer alternativen Zahlungsmethode für meine Artikel antwortete ich mit »ja«. Stattdessen soll ich euch jetzt irgendwas über Pilze in Spielen erzählen.

Ganz ehrlich, das Thema stresst mich total, weil Pilze in Videospielen absolut keinen Sinn ergeben. Das geht schon los mit dem Mushroom Kingdom. Wieso wird das Königreich der Pilze von einer Frau regiert, die überhaupt kein Pilz, sondern ein Mensch ist und übersetzt Pfirsich heißt? Wieso kämpfen die Bewohner von Mushroom Kingdom gegen die Goombas, die doch augenscheinlich auch Pilze sind, wenn auch eine Spur hässlicher?

Aus Angst, mich zu blamieren, weil das alles etablierte Nintendo-Lore ist, die jeder drittklassige Zocker von Geburt an kennt, habe ich mich in diverse Foren und auf Reddit begeben, um dort nach Antworten zu suchen. Das machte die ganze Aktion nur noch schlimmer.

Eine gleichermaßen bekloppte wie beliebte Fan-Theorie auf Reddit ist, dass es sich bei Princess Peach um »Flora« (deren Bezeichnung, nicht meine) handelt, die von den Bewohnern des Pilzreiches gepflanzt wurde, um Helden anzulocken, die für Mushroom Kingdom kämpfen. Der Thread geht dann ins Detail darüber, dass Menschen dort als Könige gelten, Toads stellen die Oberklasse und Dienerschaft der Menschen, und Goombas sind die Arbeiterklasse, weshalb viele von ihnen gegen das System rebellieren.

Und je weiter ich darin lese, desto mehr überkommt mich das Gefühl, dass ich versehentlich selbst gerade ein paar Pilze zu viel eingeworfen habe. Ich fühle mich beobachtet. Habt ihr mal bemerkt, dass in Super Mario Bros. 3 jede Wolke und jedes Gebüsch und überhaupt absolut alles Augen hat? Brrr! Lieber schnell weiter zum nächsten Spiel.

Der Autor
Sascha Penzhorn kann die meisten Pilze seit einer Lebensmittelvergiftung nicht mehr ausstehen. Dieses Geheimnis wird er seiner Freundin aber niemals preisgeben, denn die liebt Pilze über alles. Pizza-Baguettes mit Champignons findet er okay. Die mit dieser Schicht Pilzsoße obendrauf. Die gibt es bei ihm in England nicht, denn in England gibt's nur in Essig getränkte, labberige Zombiefritten und lauwarmes, abgestanden schmeckendes Bier. In Videospielen ist er sich der heilenden und oft wundersamen Wirkung der Pilze durchaus bewusst. Pilze machen dickliche italienische Klempner doppelt so groß, verwandeln Menschen in Zombies und vernichten in Explosionsform komplette Spieleserver. Weshalb sich die Pilze bei Nintendo gerne Menschen unterwerfen, konnte er bisher nicht in Erfahrung bringen.

Morels: The Hunt erschien im Oktober 2019 auf Steam. Von elf Rezensionen sind 81% positiv! Morels: The Hunt erschien im Oktober 2019 auf Steam. Von elf Rezensionen sind 81% positiv!

Morels: The Hunt, PC, 2019

Wie es der Zufall so will, flattert mir gerade eben ein Trailer zu diesem Pilzsammel-Simulator durch die Timeline. »Morcheln: Die Jagd«! Spannend! So spannend wie Fußpilz.

Im Video eiern ein paar stocksteife Tiere durchs Bild, die aussehen, als hätte jemand einem Alien einige Waldbewohner beschrieben und anhand dieser Beschreibungen hat der Außerirdische dann versucht, die Viecher irgendwie zu animieren.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen