PlayStation 5 nicht auf der E3 2020 - Sony lässt die Messe im Next-Gen-Jahr aus

Das zweite Jahr in Folge erteilt Sony der E3 eine Absage. Dabei soll der Release der Playstation 5 noch 2020 erfolgen.

von Elena Schulz,
14.01.2020 10:15 Uhr

Sony ist nicht auf der E3 2020 vertreten. Neuigkeiten soll es über das Jahr verteilt geben. Sony ist nicht auf der E3 2020 vertreten. Neuigkeiten soll es über das Jahr verteilt geben.

Sony lässt das zweite Jahr in Folge die wichtigste Spielemesse E3 aus. Das Event passe nicht zum Plan des Unternehmens, weshalb man sich »für hunderte von Kundenevents« entschieden hat, um die kommenden Spiele für die PS4 und die Playstation 5 zu zeigen. Das erklärte Sony gegenüber Gamesindustry.biz.

"Nach gründlichen Überlegungen hat Sony Interactive Entertainment sich dazu entschieden, nicht an der E3 2020 teilzunehmen. Wir haben großen Respekt vor der Entertainment Software Association als Organisation, aber wir haben nicht das Gefühl, dass die Vision der E3 2020 zu unserem Fokus diese Jahr passt."

Teil der Unternehmensstrategie sei es, an hunderten Verbraucherevents über den ganzen Globus teilzunehmen, um sicherzustellen, dass die Fans sich als Teil der Playstation-Familie fühlen und Zugang zu ihren Lieblingsinhalten bekommen. Man habe ein großartiges Lineup für die Playstation 4 in petto. Da der Launch der Playstation 5 kurz bevor stehe, freue man sich zudem darauf, dass mit den Spielern zu feiern.

Noch ist unklar, ob Sony sich damit wirklich nur auf viele kleine Veranstaltungen beschränkt oder vielleicht ein eigenes Launch-Event feiert und dieses durch Anspielmöglichkeiten auf der ganzen Welt ergänzt. Den Release der PS5 vermutet man aktuell für das Weihnachtsgeschäft 2020. Zuletzt wurde das Logo der neuen Konsole enthüllt. Die soll abwärtskompatibel mit der PS4 sein und eine SSD bieten, genauso wie 8K-Unterstützung und Raytracing.

Siehe hierzu unser Special: Was bringen Raytracing und Co. eigentlich?

Wird die E3 immer unwichtiger?

Auch die ESA hat sich bereits geäußert und erklärt, dass die E3 weiterhin ein bedeutsames Event sei, das die Videospiel-Industrie feiere und den Leuten, Marken und Innovationen eine Bühne biete, die das Unterhaltungsmedium, das Millionen von Spielern über den Globus hinweg begeistere, neu definieren. Die E3 2020 soll dem Veranstalter zufolge eine spannende, energiereiche Show werden, die neue Erlebnisse, Partner, Ausstellerbereiche und mehr biete.

Der Trend bei den größeren Herstellern geht trotzdem eher in die Richtung, eigene Veranstaltungen auszurichten. EA nutzt zum Beispiel mit EA Play eine eigene Show und auch Sony lässt nun schon zum zweiten Mal in Folge die Messe aus. E3 steht eigentlich für Electronic Entertainment Expo. Die Messe fokussiert sich auf die Industrie, statt die Spieler wie die gamescom und findet jährlich in Los Angeles statt.

Noch mehr zum Thema PlayStation 5 erfahrt ihr bei unseren Kollegen der GamePro: Alle Infos zur PS5.

zu den Kommentaren (50)

Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.