Die nervigsten Spiele-Charaktere: Diese Figuren treiben uns zur Weißglut

Manche Charaktere bleiben uns nicht im Gedächtnis, weil sie so liebenswert sind, sondern weil sie uns tierisch auf den Zeiger gehen. Ein Wut-Cast.

von Michael Graf, Dimitry Halley, Géraldine Hohmann,
08.01.2022 08:00 Uhr

Mud aus Gothic (Mitte) ist einer der bekanntesten Nerv-Charaktere - deren Existenz aber gute Gründe hat. Mud aus Gothic (Mitte) ist einer der bekanntesten Nerv-Charaktere - deren Existenz aber gute Gründe hat.

Nachdem wir uns in Episode 77 dieses Podcasts bereits den nervigsten Gegnern überhaupt gewidmet haben, sind diesmal die Menschen dran. Beziehungsweise die menschenähnlichen Figuren. Beziehungsweise die unausstehlichen Pelzbälle (Ja, Teemo, du bist gemeint).

Denn diesmal sprechen Micha, Dimi und Géraldine über die nervigsten Spiele-Charaktere, über Figuren, die sie zur Weißglut trieben. Bis auf einen lästigen Verehrer, der Géraldine sogar regelrecht ans Herz wuchs.

Link zum Podcast-Inhalt

Das Paradebeispiel der NPC-Nervensäge ist natürlich Mud aus Gothic, dem wir allerdings nicht lange böse sein können, weil er so eine tragische Figur war. Außerdem kann es gute Gründe geben, Figuren wie Mud einzubauen. Auch darüber sprechen wir natürlich.

Viel schlimmer sind ohnehin - wenn es nach Micha geht - sämtliche Charaktere, die jemals in Watch Dogs vorkamen. Ja, in der gesamten Serie. Oder Bösewichte mit generischen Namen (Der Archon, Der Didakt, Der Monitor).

Oder eine gewisse Agentin aus einer gewissen Horrorspielreihe, die eigentlich recht beliebt ist, an Géraldines Schläfe aber eine Ader laut pochen lässt.

Hier noch das erwähnt Youtube-Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Folge verpasst? Hier gibt's alle Podcast-Episoden in der Übersicht

Mehr Podcast

Empfohlen sei unser RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle Folgen auf euer Smartphone laden könnt. Jeden Mittwoch erscheint eine Bonus-Episode exklusiv für GameStar Plus.

Außerdem gibt es den GameStar-Podcast auf:

Wir freuen uns über jeden Kommentar und positive Bewertung. Den regulären RSS-Feed ohne Plus-Folgen findet ihr hier.

Neuer Podcast
Ans Herz legen möchten wir euch auch unseren neuen Podcast »Was spielst du so?«, in dem Mitglieder der GameStar-Redaktion und auch mal Gäste ihre aktuellen Lieblingsspiele vorstellen. Mehr darüber, wo ihr »Was spielst du so?« hören könnt, lest ihr in diesem Artikel.

»Mehr« zum Thema

Okay, dieses Video hat nur am Rande etwas mit dem Podcast zu tun, aber vielleicht wollt ihr ja noch 11 unproduktive Minuten mit Oblivion-Glitches verbringen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

zu den Kommentaren (112)

Kommentare(112)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.