Wertung: Project Cars 2 im Test - Meister vieler Klassen

Wertung für PC
89

»Neun auf einen Streich: Project Cars 2 macht Simulationsfans fast aller Motorsport-Klassen glücklich. Allein die spröde Karriere stört.«

GameStar
Präsentation
  • detaillierte Fahrzeugmodelle
  • hübsche Wetterübergänge
  • brachialer Motorensound
  • gutes Schadensmodell
  • sterile Strecken

Spieldesign
  • hervorragende Physiksimulation
  • feinfühliges Force-Feedback
  • Reifenzustand und Tankfüllung wirken sich spürbar aus
  • jedes Fahrzeug fährt sich anders
  • originalgetreue Strecken

Balance
  • Können und Aggressivität der KI-Gegner separat regelbar
  • Renningenieur hilft beim Setup
  • nahezu komplett modifizierbares Rennerlebnis
  • praktische Voreinstellungen
  • keine Fahrschule, fehlende Rückspulfunktion

Story/Atmosphäre
  • komplette Rennwochenenden
  • Boxenfunk und Boxenstopps
  • spannende Rennen
  • Tag-Nacht-Wechsel und Wetterübergänge
  • sehr spröde Karriere

Umfang
  • neun Motorsport-Disziplinen
  • 60 Strecken, über 130 Varianten
  • 180 teils lizensierte Fahrzeuge
  • Online-Rennen und -Herausforderungen
  • Multi-Monitor und VR-Unterstützung

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.