Quake 4: zaghafte Details bekannt

von Jan Tomaszewski,
21.02.2003 12:03 Uhr

Raven Software sucht Verstärkung bei der Quake 4-Entwicklung, schreibt Projektleiter Kenn Hoekstra in seinem aktuellen .plan-Update. Neben den für potenzielle Jobinteressenten relevanten Informationen, enthält der Beitrag zaghafte Infos zu Spiel und Technik: Demnach könnte der vierte Quake-Ableger stimmungstechnisch ein Mix aus »Science Fiction, Fantasy und Horror« werden -- unterstützt durch einen »realistischen Texturstil«. Die Umgebung entsteht, wie bei Doom 3, durch die geschickte Verschmelzung von hochauflösenden Texturen und polygonlastigen 3D-Modellen -- die später kombiniert und runtergerechnet (Low-Poly) werden. Ein konkretes Veröffentlichungsdatum gibt es bislang nicht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen