Quake-Mod Tenebrae: Neue Version

von GameStar Redaktion,
14.07.2003 17:16 Uhr

Liegt bei Ihnen noch eine alte Quake-1-Version in der Schublade? Dann sollten Sie die Tenebrae-Engine ausprobieren, die gerade in der Version 1.04 erschienen ist. Dieses Programm fügt dem alten Ego-Shooter Stencil-Shadows für realistische Schatten und pixelgenaue Lichtberechnung hinzu. Dieselben Algorithmen werden auch bei Doom 3 verwendet. In der neuen Version von Tenebrae hat der Programmierer den Netzcode verbessert und multiple Texturen für Models eingeführt. Für die Quakecon mitte August ist bereits Tenebrae 2 angekündigt, das dann auch Quake-3-Karten akzeptieren soll.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen