Radeon Software Adrenalin 2019 - Auto-Undervolting oder OC, Lüfterkurve temperaturabhängig einstellen

Das kommende große Update der Radeon Software Adrenalin bringt einige neue Funktionen mit sich und soll schon morgen veröffentlicht werden.

von Georg Wieselsberger,
12.12.2018 07:17 Uhr

Die AMD Radeon Software Adrenalin erhält eine 2019-Edition (Bildquelle: AMD)Die AMD Radeon Software Adrenalin erhält eine 2019-Edition (Bildquelle: AMD)

Wie Videocardz meldet, wird AMD am 13. Dezember die AMD Radeon Software Adrenalin 2019 Edition veröffentlichen, die mehrere neue Funktionen bietet. Die Performance der Radeon-Grafikkarten wird durch die neue Treiber-Version laut dem Bericht aber nicht wirklich verbessert. Stattdessen liege der Fokus auf den Features. Videocardz macht diese Behauptung, weil AMD anscheinend den neuen Treiber mit der recht alten Version 17.12.1 vergleicht und viele der Spiele, die für die Vergleiche herangezogen wurden, gar nicht verfügbar waren, als die alte Treiberversion veröffentlicht worden war.

Neu sind jedoch drei Radeon-Advisors, die Vorschläge für Spiel-Einstellungen, Treiber-Einstellungen und Hardware-Upgrades machen. Das Wattman-Tool kann Grafikchip und Speicher auf Wunsch automatisch übertakten, die GPU auf Wunsch automatisch mit weniger Spannung als üblich versorgen, bietet Temperatur-abhängige Lüfterkurven, entsperrt Einstellungen für das dynamische Powermanagement (DPM) bei Vega-Grafikkarten und erlaubt das Tuning des Videospeichers.

Freesync 2 HDR wird mit verbessertem Auto-Tone-Mapping für mehr Details unterstützt und 21:9-Monitore können mit Virtual Super Resolution verwendet werden. Radeon Overlay bietet viele Möglichkeiten, Daten zum Rechner und Spiel anzuzeigen. Es gibt Verbesserungen für Radeon Relive und Relive-Streaming, außerdem Unterstützung für Virtual-Reality-Headsets.

Die Verbesserungen bei Radeon E-Sports-Experience (ReSX) und Radeon Chill wurden laut Videocardz besonders auf eigenen Folien hervorgehoben, Details dazu gibt es aber noch keine. Da der Treiber anscheinend schon morgen (13.12.2018) veröffentlicht werden soll, wird sich bald zeigen, was die Radeon Software Adrenalin 2019 tatsächlich bieten wird.

Die besten Grafikkarten für Spieler

Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen 4:34 Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen