Raiders of the Broken Planet - Sci-Fi-Shooter zum Release mit Crossplay

Der Multiplayer-Shooter der Castlevania-LoS-Macher kommt mit Crossplay für PC und Xbox und PC und PS4, nur Xbox und PS4 dürfen wieder nicht zusammenspielen.

von Elena Schulz,
21.09.2017 13:19 Uhr

Raiders of the Broken Planet - Preview-Video: Gameplay & Fazit zum Shooter 22:02 Raiders of the Broken Planet - Preview-Video: Gameplay & Fazit zum Shooter

Raiders of the Broken Planet erscheint bereits am morgigen 22. September, mit einer positiven Überraschung: Entwickler Mercury Steam (Castlevania: Lords of Shadow) ermöglicht Crossplay zwischen PC und Konsolen.

Allerdings mit kleinen Einschränkungen: Im Multiplayer-Shooter können zum Release Windows-10-Spieler und Xbox-One-Spieler miteinander zocken, ebenso wie Steam-Nutzer und PS4-Spieler. Später soll noch ein Update folgen, das Steam, Windows 10 und die Xbox One verknüpft. PS4-Spieler müssen aber weiterhin mit dieser Beschränkung leben.

Warum, ist nicht bekannt, allerdings öffnet sich Sony dem Crossplay-Feature bislang auch bei anderen Spielen nur zögerlich, während Microsoft und sogar Nintendo sich offener zeigen. Ein gutes Beispiel ist Minecraft: Hier können jetzt alle Plattformen, sogar mobile, miteinander zocken, die PS4 bleibt aber außenvor. Sony gab damals als Grund an, dass man die Sicherheit der PS4-Spieler nicht gewährleisten könnte, wenn andere Plattformen ins Spiel kommen.

Raiders of the Broken Planet - Screenshots ansehen

4K auf den Konsolen

Für Konsoleros ist zudem interessant, dass Raiders die PS4 Pro und die Xbox One X unterstützen wird. Zugunsten stabiler 60fps verzichtet man aber auf native 4K-Auflösung. Auf der Xbox One X sind 1440p und auf der PS4 1260p möglich, auch HDR-Support ist mit an Bord.

Raiders of the Broken Planet ist ein asymmetrisches »Multiplayer-Action-Adventure«, das sich wie eine Mischung aus Shooter, Brawler und Strategie spielt. Spieler müssen auf einem zerstörten Planeten mit anderen um wertvolle Ressourcen wetteifern. Neben Multiplayer-Matches gibt es aber auch einen Singleplayer, der episodenartig veröffentlicht wird.

Zum Release kann man einen kostenlosen Prolog spielen: Zwei Missionen, die sich über vier Stages erstrecken und mehrere spielbare Charaktere bieten. Außerdem erhält man Zugang zu den Einzelspieler- und Multiplayer-Modi. Wer mehr möchte, kann dann für rund 10 Euro die erste Kampagne namens »Alien Myths« erwerben, die weitere Inhalte für mehrere Stunden liefert, darunter neue Charakteren, Missionen und eine eigene Story. Weitere Kampagnen sind geplant.

Raiders of the Broken Planet - Trailer, Termin & Kampagnen-Preise wie erwartet 1:21 Raiders of the Broken Planet - Trailer, Termin & Kampagnen-Preise wie erwartet


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen