Rainbow Six Quarantine: Leak zum Koop-Spinoff zeigt Klassensystem & acht Zombietypen

Wie groß wird Rainbow Six Quarantine zum Release werden? Ein potentieller Leak gibt Hinweise. Ob sie stimmen, ist unbekannt.

von Mathias Dietrich,
14.01.2020 13:13 Uhr

Rainbow Six Quarantine erinnert etwas an Left 4 Dead. Rainbow Six Quarantine erinnert etwas an Left 4 Dead.

Seit der ersten Ankündigung von Rainbow Six: Quarantine auf der E3 2019 wurde es ruhig um den Zombie-Ableger von Ubisofts beliebter Taktik-Shooter-Reihe. Jetzt ist auf Reddit ein potentieller Leak zu dem Koop-Titel für 3 Spieler aufgetaucht, der angeblich eine Menge über die Inhalte des Spiels verrät.

Die Quelle des Leaks soll ein Rainbow-Six-Facebook-Account sein, der diesen Post kurz nach der Veröffentlichung wieder löschte. Bestätigen lässt sich das jedoch nicht.

Leaks sind keine Bestätigung: Immer wieder tauchen angeblich interne Informationen zu Spielen im Internet auf. Egal wie detailliert diese sind, müssen sie nicht zwangsläufig echt sein. Bereits in der Vergangenheit gab es zu manchen Spielen sehr glaubwürdige Fälschungen.

Hinweise auf ein Fake? Die Abbildung des Rekruten auf dem Bild stammt aus einem Fankonzept, das unterschiedliche Rüstungsklassen für diesen Operator vorschlägt. Ubisoft nutzte jedoch bereits in der Vergangenheit Artworks von Fans in nachweisbar offiziellen Material.

Das sagt der Leak

  • Operator: Die spielbaren Charaktere sind alle bereits aus Rainbow Six: Siege bekannt. Im Leak sind derzeit - einschließlich des Rekruten - insgesamt 22 zu sehen.
  • Drei Rollen: Die Operator sind auf dem Bild in drei unterschiedliche Rollen eingeteilt: Assault, Recon und Support.
  • Spielmodi: Insgesamt werden vier Missionen und drei Nebenmissionsarten angegeben. So gibt es Sabotage, Disruption, Escort und Hunt mit den Nebenzielen Collect, Scan und Defend.
  • Gegner: Derzeit lassen sich acht Zombietypen erkennen, die in vier unterschiedliche Tiers eingeteilt sind. Einige davon sind bereits aus dem Outbreak-Event von Rainbow Six: Siege bekannt. Dazu zählen Grunt, Breacher, Rooter, Smasher, Spitter, Ape, sowie zwei weitere Arten, deren Namen sich nicht erkennen lassen.
  • Maps: Der Leak zeigt insgesamt neun Karten, die in New York City, San Francisco und einem Ort der als »TRC« abgekürzt wird spielen. So werdet ihr unter anderem Liberty Island, eine Polizeistation, ein Krankenhaus und - erfreulich für Fans von Rainbow Six: Vegas - endlich wieder ein Casino besuchen.

Offizielle Informationen zu Rainbow Six: Quarantine wird es voraussichtlich frühstens zum Six Invitational geben. Das findet vom 7. Februar bis 16. Februar 2020 in Montreal statt. Wir werden vor Ort sein und über mögliche Neuankündigungen berichten. Dazu zählen nicht nur Neuigkeiten zu Quarantine, sondern auch zum fünften Jahr von Rainbow Six: Siege.

Mehr zum Thema

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.