Rainbow Six: Siege – Kämpft in der GSA League um 30.000 Euro Preisgeld

Ubisoft hat mit der GSA League 2020 eine neue E-Sport-Liga in Rainbox Six. Siege für die DACH-Region angekündigt. Der Startschuss fällt am 25. April 2020 mit den Qualifiers, die allen Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz offen stehen.

von Sara Petzold,
16.04.2020 18:29 Uhr

Die GSA League 2020 von Rainbow Six: Siege startet mit dem ersten Qualifier-Event am 25. April 2020. Die GSA League 2020 von Rainbow Six: Siege startet mit dem ersten Qualifier-Event am 25. April 2020.

Acht Teams, 14 Spieltage, mehr als 30.000 Euro Preisgeld - das ist die Rainbow Six: Siege GSA League 2020. Die neue e-Sports-Liga unter der Schirmherrschaft von Ubisoft löst die bekannten GSA Nationals ab und bringt die besten RS: Siege-Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an einen virtuellen Tisch.

Offen für alle: Die Open Qualifiers der GSA League 2020

Insgesamt treten acht Teams in einem gechlossenen Ligasystem mit Hin- und Rückrunde sowie anschließenden Playoffs gegeneinander an, um das beste RS: Siege-Team der DACH-Region zu ermitteln. Der Clou dabei: Während Ubisoft sechs Teams direkt für die Liga einlädt, können zwei Teams sich im Rahmen der sogenannten Open Qualifiers für regulären Ligaspiele qualifizieren.

Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich ab sofort auf der offiziellen GSA-League-Webseite für die ingesamt vier Qualifier-Spiele anmelden. Diese Matches funktionieren nach einem Best-of-One-Eliminationsprinzip. Die Termine für die Qualifier-Matches, die jeweils um 18.00 Uhr deutscher Zeit stattfinden, lauten:

Die acht besten Teams dieser Qualifiers erreichen die Qualifier-Playoffs, in denen wiederum über Best-of-Three-Matches zwei Finalisten ermittelt werden. Letztere erhalten dann die beiden verbliebenen Plätze in der GSA-League. Die Qualifier-Playoffs finden am 03. Mai 2020 um 15 Uhr statt.

Die vier Qualifier-Events bieten Teams der DACH-Region die Möglichkeit, sich für die GSA League zu qualifizieren. Die vier Qualifier-Events bieten Teams der DACH-Region die Möglichkeit, sich für die GSA League zu qualifizieren.

Das gewählte Punktesystem der Qualifiers soll laut Ubisoft dafür sorgen, dass die Einzelergebnisse der gespielten Matches für den Fortschritt im Turnierbaum zusätzlich zur Win-Loss-Ratio eine Rolle spielen. Die Veranstalter wollen dadurch Konsistenz belohnen.

GSA League 2020: Online-Übertragungen für Rainbow-Six-Fans

Die eigentliche GSA League 2020 beginnt am 14. Mai 2020 nach dem Abschluss der Qualifiers mit den sechs Wildcard-Teams und den zwei Teams, die sich in den Qualifier-Playoffs für die Ligaspiele qualifiziert haben. Der Preispool der Liga beinhaltet eine Summe von mehr als 30.000 Euro.

Wer sich für die GSA League 2020 qualifiziert, darf um einen Preispool von mehr als 30.000 Euro mitspielen. Wer sich für die GSA League 2020 qualifiziert, darf um einen Preispool von mehr als 30.000 Euro mitspielen.

Ubisoft möchte mit der GSA League den E-Sport von Rainbow Six: Siege in der DACH-Region fördern, weshalb der Veranstalter die Liga auch in das regionale und internationale E-Sport-Programm des Shooters integrieren will. Alle Spiele der Liga werden live und kostenlos bei Twitch im Stream übertragen.

GameStar und Mein-MMO sind Medienpartner der diesjährigen Liga für Rainbow Six: Siege in Deutschland, Schweiz und Österreich. Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten regelmäßig auf unseren Websites und Kanälen über die Liga, Partien und Teams berichten.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen