Rainbow Six Siege: Drei GSA-Newcomer haben nach Spieltag 12 keine Chance aufs Finale

Der zwölfte Spieltag der GSA-League schafft klare Verhältnisse in Richtung Finale und schneidet drei von vier Newcomer-Teams endgültig den Weg ab. Wir fassen die Ergebnisse aller Matches im Recap zusammen.

von Sara Petzold,
28.07.2020 14:48 Uhr

Rainbow Six Siege: Das Finale der GSA League ist für drei Teams in greifbarer Nähe. Rainbow Six Siege: Das Finale der GSA League ist für drei Teams in greifbarer Nähe.

Nach dem zwölften Spieltag der GSA League von Rainbow Six: Siege hat sich das Tabellenfeld gefestigt. Obwohl ein weiterer Tag mit regulären Matches auf uns wartet, wissen wir schon jetzt, welche Teams es sicher ins Liga-Finale schaffen werden.

Wir verraten euch in unserem Recap des zwölften Spieltags, um welche Teams es sich dabei handelt und wie sie sich ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte sichern konnten. Bevor wir damit loslegen, haben wir aber wie gewohnt die Ergebnisse der vergangenen Begegnungen für euch:

R6 GSA Spieltag 12 Ergebnisse Der zwölfte Spieltag konsolidierte die Tabellenplätze der Top-Teams...

R6 GSA Spieltag 12 Ergebnisse ...und verbannte fast alle Newcomer auf die hinteren Plätze.

Schwach angefangen, stark aufgehört?

Siegesserie der Favoriten setzt sich fort: Wer nach den vergangenen drei Spieltagen geglaubt hatte, die vier Top-Teams kämen auf der Zielgerade zum Finale vielleicht noch einmal ins Straucheln, den belehrten die Favoriten eines besseren: G2 Esports gewann 7:5 gegen WarKidZ, DIVIZON setzte sich 7:5 gegen FACT Gaming durch und Team Secret dominierte Turtle Esport mit 7:3.

Rogue wieder im Aufwind: Selbst Rogue setzte seine Siegesserie fort und verfiel nicht in alte Muster - die erfahrenen Spieler Lukas „Korey“ Zwingmann, Jan „Ripz“ Hucke und Maurice „AceeZ“ Erkelenz marschierten mit 7:3 entspannt zum Sieg über mYinsanity.

Souveräner Sieg: Zwar ließen Esports-Veteranen gegen die Neulinge immerhin drei Punkte zu, wirklich gefährdet war Rogues 7:3-Sieg aber nie. Rogue entschied die ersten fünf Matches souverän für sich, ließ mYinsanity dann nochmal aufholen und sicherte sich schließlich in Runde 10 den Sieg (Rogue vs. mYinsanity ab 01:24:00):

Link zum YouTube-Inhalt

Rogue setzt aggressive Spielweise fort: Lukas Korey Zwingmann von Rogue betonte nach dem Sieg über mYinsanity vor allem den Freiraum, den die Gegner gelassen hätten:

"Ich glaube, mYinsanity hat sich jetzt weniger auf das Match [gegen uns] konzentriert [...]. Zumindest hat das Spiel auf mich so gewirkt, dass sie vielleicht eher gesaved haben. Dadurch hatten wir erstens super viel Freiraum [und] zweitens ist [mYinsanity] ein Team, das schwächer ist. Und gegen ein schwächeres Team probieren wir immer, ein bisschen Aktion zu zeigen, Stärke zu zeigen, die ein bisschen einzuschüchtern, dass die denken: Ok, egal was wir machen, wir kriegen nur ins Gesicht [...]. Wir haben uns auch ein paar Späße erlaubt. Da gab's schon ein paar Runden, die von uns ein bisschen geworfen wurden, aber das war natürlich von der anderen Seite auch genauso [...]."

Koreys Anmerkung, Rogue habe einzelne Matches »geworfen«, also nicht ganz ernst genommen, bestätigt die Vermutung, dass beide Teams von Anfang an wussten: Rogue würde dieses Match gewinnen. Sowohl Rogue als auch mYinsanity nutzten also die Gelegenheit, ein bisschen mit Taktik und Strategien zu experimentieren - es ging eben um nichts mehr für mYinsanity.

Übrigens: Welche Highlights die übrigen Matches des Spieltags zu bieten hatten, verraten euch unsere Kollegen von Mein-MMO, die sich vor allem mit der Partie von WarKidZ gegen G2 Esports befasst haben.

Die Tabelle nach dem 12. Spieltag: Rogue muss stark bleiben

Rogue nicht sicher im Finale: Drei Teams haben ihren Platz im Finale der GSA League bereits sicher, zwei Teams müssen noch zittern. Wie Tobias »ShatterXx« Richter im Interview mit Korey anmerkte, muss Rogue sich die verbleibenden zwei Spieltage die Jungs von FACT Gaming »vom Hals halten«.

Dass das keine leichte Aufgabe werden wird, verrät ein Blick auf die kommenden Matches: Während Rogue es mit Team Secret und G2 Esports aufnehmen muss, bekommt es FACT Gaming mit mYinsanity und WarKidZ zu tun. FACT steht also auf dem Papier vermutlich das leichtere Programm bevor.

R6 GSA Spieltag 12 Tabelle R6 GSA Spieltag 12 Tabelle

DIVIZON, Team Secret und G2 Esports sicher: Allerdings haben Team Secret und G2 Esports ebenso wie DIVIZON ihr Finalticket bereits gelöst und müssen sich daher gegen Rogue nicht mehr unbedingt anstrengen.

Wer also glaubt, die verbleibenden zwei Spieltage könnten nicht mehr für viel Wirbel sorgen, weil drei Finalisten bereits feststehen, den könnte das Duell zwischen Rogue und FACT Gaming eventuell doch noch überraschen.

GameStar und Mein-MMO sind Medienpartner der diesjährigen Liga für Rainbow Six: Siege in Deutschland, Schweiz und Österreich. Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten regelmäßig auf unseren Websites und Kanälen über die Liga, Partien und Teams berichten.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen