Rainbow Six Siege - Heftiger Nerf für Caveira erzeugt hitzige Diskussionen in der Community

Das aktuelle Testserver-Update für Rainbow Six: Siege schwächt Caveira enorm ab – eine umstrittene Entscheidung.

von Philipp Elsner,
18.01.2019 14:15 Uhr

Caveiras Pistole war eine der stärksten Waffen im Spiel. Jetzt macht sie deutlich weniger Schaden.Caveiras Pistole war eine der stärksten Waffen im Spiel. Jetzt macht sie deutlich weniger Schaden.

Ein Patch der Testserver-Version von Rainbow Six: Siege sorgt aktuell für heftige Diskussionen in der Community. Dabei geht es um einen Nerf für Caveira, die Verteidigerin der BOPE-Einheit aus dem Skull-Rain-DLC.

Was ist passiert?

Caveira kassiert einen der drastischsten Nerfs, die es jemals in Rainbow Six: Siege gab. Die Änderungen beziehen sich auf Luison, ihre schallgedämpfte Pistole:

  • Schaden der Pistole von 99 auf 65 reduziert
  • Schaden auf Distanz (Drop-off) an andere Pistolen angeglichen
  • Magazingröße von Luison von 15 auf 12 reduziert
  • Rückstoß erhöht, um schnelle Schussfolgen auf Distanz zu erschweren
  • Streuung beim Schießen aus der Hüfte erhöht

Die Änderungen gelten zunächst nur für die Testserver-Umgebung und sollen dort geprüft werden. Ob und inwieweit der Nerf auch ins richtige Spiel übernommen wird, steht noch nicht fest.

Die 6 besten Operator für Anfänger in R6 Siege

Warum macht Ubisoft das?

Caveira ist ein Roamer-Operator, sie hält sich also abseits des Missionsziels auf und überrascht die Angreifer aus dem Hinterhalt, anstatt sie frontal abzuwehren. Um ihre Verhör-Spezialfähigkeit optimal zu nutzen, setzt sie meist auf ihre Pistole namens Luison in Kombination mit ihrer Stealth-Fähigkeit "Silent Step" und versetzt damit Gegner blitzschnell in den Downed-Status. Laut Ubisoft etwas zu schnell.

Ihr Sieg-Niederlage-Verhältnis sei demnach im Vergleich zu anderen Operators zu gut. Die Entwickler wollen außerdem verhindern, dass Zweikämpfe gegen Caveira durch den hohen Schaden der Pistole zu frustrierend werden. Die Änderungen sollen Caveiras Rolle als präziser Stealth-Operator betonen, der effektiv aus dem Hinterhalt zuschlägt, aber im direkten, offenen Kampf den Kürzeren zieht.

Caveira ist auf Überraschungsangriffe spezialisiert und deckt durch ihre Verhör-Technik alle Gegner für kurze Zeit auf.Caveira ist auf Überraschungsangriffe spezialisiert und deckt durch ihre Verhör-Technik alle Gegner für kurze Zeit auf.

Was sagen die Spieler?

Einige bekannte R6-Youtuber wie Matimio oder Coreross zeigten sich zunächst überrascht von den drastischen Veränderungen, äußerten aber keine großen Bedenken. Man sei vielmehr gespannt, wie sich das Spiel verändern würde.

Ob die Nerfs übers Ziel hinausschießen, wird sich zeigen müssen, erklärt zum Beispiel Matimio. Dennoch hält er die Maßnahmen für einen Schritt in die richtige Richtung, um Caveira insgesamt nachvollziehbarer zu machen.

Auf reddit gibt es inzwischen mehr als 1.000 Kommentare zu den Patch Notes, es wird also heiß diskutiert. Generell begrüßen viele Nutzer die Nerfs von Caveira, manchen gehen die Änderungen aber ein Stück zu weit. »So lange sie es nicht so übertreiben wie damals bei den Nerfs für Ela oder für die SMG-11, ist es für mich in Ordnung«, schreibt NineR1C.

»Ich hätte nie erwartet, dass Cav generft wird. Aber ich bin darüber nicht enttäuscht, denn gute Spieler auf Gold-Niveau werden mit ihr trotzdem erfolgreich sein«, gibt BrightLily zu bedenken. Catlas schreibt: »Wow, der Caveira-Nerf kam unerwartet. Aber ich finde es ehrlich gesagt gut«. Andere Spieler sind dagegen davon überzeugt, dass Cav nun nutzlos sei und künftig kaum noch gespielt werden wird.

GameStarTV: Wie wurde Rainbow Six Siege so erfolgreich?

Rainbow Six Siege: Wind Bastion - Gameplay-Reveal: So spielen sich die beiden neuen Operator Kaid & Nomad 5:20 Rainbow Six Siege: Wind Bastion - Gameplay-Reveal: So spielen sich die beiden neuen Operator Kaid & Nomad


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen