Neuer Operator in Rainbow Six Siege enthüllt: Das kann Heldin Osa

Osa ist auf dem Testserver von Rainbow Six Siege spielbar. Wir klären, welche Fähigkeiten die neue Angreiferin mitbringt.

von Christian Just,
18.08.2021 08:30 Uhr

Osa baut durchsichtige Deckungen, um die gegnerischen Verteidiger auszuspähen. Osa baut durchsichtige Deckungen, um die gegnerischen Verteidiger auszuspähen.

Rainbow Six: Siege bekommt in der neuen Operation Crystal Guard einen neuen Operator: Es ist die Angreiferin Osa, die mir einer transparenten Deckung als Gadget aufwartet. Was Osa auszeichnet, erklären wir in diesem Artikel.

Bei Osa handelt es sich um die erste Spielfigur, die als Transfrau designt wurde. Dafür arbeiteten die Entwickler mit Personen zusammen, die selbst transsexuell sind. Laut Ubisoft war das besonders wichtig, um die Figur authentisch und natürlich darstellen zu können. Entsprechend finden sich diese Aspekte auch in der Hintergrundgeschichte von Osa.

Einen filmischen Trailer zu Osa seht ihr hier:

Rainbow Six: Siege zeigt neuen Operator im Trailer zum Update Crystal Guard 0:29 Rainbow Six: Siege zeigt neuen Operator im Trailer zum Update Crystal Guard

Alle Infos zur neuen Angreiferin Osa

Osa heißt mit bürgerlichem Namen Anja Katarina Jankovic, ist eine Angreiferin mit zwei Rüstungs- und zwei Geschwindigkeits-Punkten und bringt folgende Eigenschaften mit:

Talon 8: Osas Gadget ist ein durchsichtiger Schild, den sie praktisch überall platzieren kann. Das Gerät entfaltet sich zu den Seiten und bietet gute Deckung, zumal der Klarschild kugelsicher ist. So kann Osa den Talon 8 in offenen Fensterrahmen oder auf dem Boden platzieren und in einen Raum spähen, ohne sich der Gefahr durch Beschuss auszusetzen.

Der Talon-8-Schild von Osa ist gewissermaßen der Konter auf das durchsichtige Wand-Gadget von Operator Mira, die durch Wände schauen kann.

Primärwaffe: Osa wählt entweder das Sturmgewehr 556XI oder die Maschinenpistole PDW9. Während das Sturmgewehr einen guten Allrounder für alle Distanzen darstellt, brilliert die MP vor allem im Nahkampf.

Sekundärwaffe: Hier greift Osa auf die PMM zurück, die für hohen Schaden und wenig Rückstoß bekannt ist, dafür aber nur acht Schuss pro Magazin plus eine Kugel in der Kammer fasst.

Geräte: Osa führt entweder eine Rauchgranate oder eine Claymore-Mine mit. Während Rauch vor allem offensiv hilft, um Sichtbereiche zu verhüllen, dient die einseitig gerichtete Claymore der Absicherung von Bereichen, etwa beim Entschärfen einer Bombe.

Im Trailer zur neuen Operation Crystal Guard (Y6S3) seht ihr neben den Fähigkeiten von Osa auch die Balance-Anpassungen, die mit dem Update derzeit auf dem Testserver erprobt werden:

Trailer zu Rainbow Six Siege stellt den neue Heldin Osa in Operation Crystal Guard vor 7:29 Trailer zu Rainbow Six Siege stellt den neue Heldin Osa in Operation Crystal Guard vor

Wann erscheint Y6S3 Crystal Guard? Die neue Operation ist auf dem Testserver bereits spielbar. Üblicherweise folgt der Live-Release nach zwei bis drei Wochen, wir rechnen also mit einem finalen Release gegen Ende August oder Anfang September.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.