Rainbow Six: Siege: Para Bellum - Eigene Playlist nur für die neue Villa-Map, Tower fliegt aus Ranked

Aufgrund von Balacing-Problemen wird die Karte Tower im Ranked-Modus von Rainbow Six: Siege entfernt. Die neuste Map erhält dafür ihre eigene Playlist.

von Martin Dietrich,
06.06.2018 10:42 Uhr

Bock auf die neue Villa-Karte in Rainbow Six: Siege? Für mehrere Wochen könnt ihr sie rauf und runter spielen, ohne auf die normale Spielersuche zu warten. Bock auf die neue Villa-Karte in Rainbow Six: Siege? Für mehrere Wochen könnt ihr sie rauf und runter spielen, ohne auf die normale Spielersuche zu warten.

Am 7. Juni 2018 startet die neue Operation Para Bellum in Rainbow Six: Siege. Neben allerlei kleineren und größeren Neuerungen wird auch der Map-Pool um die Karte Villa ergänzt. Und da im Taktik-Shooter Umgebungskenntnisse unverzichtbar sind, wollen Siege-Spieler sicherlich so schnell wie möglich das italienischen Domizil kennenlernen.

Ubisoft bietet hierfür eine eigene Playlist für vier Wochen an. Über das Hauptmenü kann ganz einfach die Karte ausgewählt werden, um eine Spielersuche zu starten.

Haben sich genügend Spieler gefunden, wird das nächste Match auf jeden Fall auf der Villa-Map spielen. Im Gegenzug verschwindet eine Karte erstmal vom Ranked-Modus. Wie die Entwickler auf ihrem Blog erklären, entspricht Tower nicht ihren Vorstellungen von einer ausgeglichen und variablen Karte.

Plus-Report: Legendäre Studios: Red Storm - Teil 2: Team Rainbow eilt zur Rettung

Rainbow Six: Siege - Trailer zeigt die Villa-Map aus Operation Para Bellum 1:21 Rainbow Six: Siege - Trailer zeigt die Villa-Map aus Operation Para Bellum

Tower zu groß und einfach unfair

Sie sei viel zu groß und bietet Roamers dadurch einen zu großen Vorteil, die sich nicht in der Nähe der Geiseln oder Bombenplätzen befinden, sondern ihre Position ständig wechseln. Zudem wäre kaum vertikales Gameplay geboten. Einige Gebiete sind außerdem zu dunkel und verursachen deswegen Performance-Probleme. Insgesamt zeigt Tower nicht die kompetitive Design-Philosophie, die Karten wie Villa oder Clubhouse (nach der Überarbeitung) auszeichnet, meint Ubisoft.

Zwar wurde es nicht explizit erwähnt, aber man kann davon ausgehen, dass die Entwickler Tower nicht gänzlich fallen lassen. Stattdessen wird die Karte wohl eine Frischzellenkur bekommen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder in die Ranked-Playlist zurückkehren. Bis dahin lässt sich Tower aber noch im Casual-Modus spielen.

Wer mehr über Rainbow Six Siege: Para Bellum erfahren möchte, kann unsere Übersicht besuchen. Dort sind die wichtigsten Änderungen vermerkt mitsamt den Operator-Neuzugängen Alibi und Maestro.

Quelle: Ubisoft

Rainbow Six: Siege - Video stellt die neuen Operator Alibi und Maestro vor 4:57 Rainbow Six: Siege - Video stellt die neuen Operator Alibi und Maestro vor


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen