Chefentwickler von Rainbow Six: Siege sieht Battle Pass als Zukunftsmodell

Der Battle Pass wird ein fester Teil der Roadmap für Rainbow Six: Siege. Wir haben mit den Entwicklern auf dem Six Invitational über das neue Modell gesprochen.

von Philipp Elsner,
16.02.2020 23:30 Uhr

Rainbow Six bietet neben dem alten Year Pass künftig auch den neuen Battle Pass an. Rainbow Six bietet neben dem alten Year Pass künftig auch den neuen Battle Pass an.

Jede Season ein neuer Battle Pass - das ist das neue Modell für Rainbow Six: Siege. Wir haben auf dem Six Invitational in Montreal mit den Entwicklern darüber gesprochen, wie Spieler davon profitieren können, wie der altbekannte Year Pass da noch ins Bild passt und was sich Ubisoft davon verspricht.

Battle Pass und Year Pass: In R6 gibt's beides

GameStar: Wie passt das alte Year-Pass-Modell mit dem neuen Battle Pass zusammen? Sind beide Systeme miteinander verbunden?

Leroy Athanassoff, Game Director: Es sind nach wie vor zwei verschiedene Produkte. Battle Pass ist nicht im Year Pass enthalten. Aber wer den Year Pass kauft, bekommt Boni und Rabatte auf alle vier Battle Passes im jeweiligen Jahr.

Roy del Valle, Product Director: Der Year Pass wird auch in Zukunft angeboten, aber zu einem niedrigeren Preis. Immerhin gibt es ja künftig auch weniger Operator pro Jahr! Dazu bekommen Jahrespass-Besitzer einen Rabatt von 30 Prozent auf den Battle Pass und schalten die Inhalte aus dem Battle Pass auch 30 Prozent schneller frei.

GameStar: Warum wechselt ihr zu einem Battle-Pass-System? Was haben Spieler davon?

Roy del Valle: Ich will ehrlich sein, natürlich ist der Battle Pass ein Monetarisierungsmodell. Gleichzeitig ist er aber für uns ein sehr spannendes Werkzeug, denn wir können gegenüber den Spielern damit auch etwas großzügiger sein. Wer kein Geld investieren will, kann zum Beispiel über den Free Track immer noch Inhalte freischalten. Außerdem können wir ein bisschen mehr von der Story und der Lore rund um Siege in den Battle Pass einfließen lassen.

Der Battle Pass soll Rainbow Six mehr Story liefern

GameStar: Mehr Story durch den Battle Pass - wie wird das genau aussehen?

Roy del Valle: Es wird jede Season kleinere Animationsfilme geben, wie den zur Nighthaven-Collection in Operation Shifting Tides. Wir wollen mehr solche Story-Snippets und kleine Videoclips im Battle Pass unterbringen. Aber wir wollen niemandem die Geschichte aufzwingen! wenn du keine Lust auf die Story hast, kannst du auch einfach die Videos überspringen und das Spiel spielen.

Was bringt die Zukunft von Rainbow Six: Siege noch? Neue Roadmaps für Year 5 & 6   29     0

Mehr zum Thema

Was bringt die Zukunft von Rainbow Six: Siege noch? Neue Roadmaps für Year 5 & 6

GameStar: Bald wird es in jeder Season ein neues Event in der Arcade-Playlist geben. Nutzt ihr das als Plattform für Storytelling?

Roy del Valle: Ich will das auf keinen Fall ausschließen! Und zum Teil machen wir das ja bereits mit dem Road to S.I. Event. Die Videos, die Map und alles drumherum sind natürlich mit der Lore von Rainbow Six: Siege verbunden. Ob da in Zukunft noch mehr kommen wird, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

GameStar: Wird der Battle Pass in Zukunft eine wichtigere Rolle für Rainbow Six einnehmen?

Leroy Athanassoff: Vermutlich wird der Battle Pass den Year Pass irgendwann ganz ablösen. Das passiert sicher nicht in den nächsten zwei Jahren, aber ich bin nicht sicher, ob der Year Pass noch eine langfristige Zukunft in Rainbow Six: Siege hat. Wenn man sich mal die Trends anschaut und wie sich die Branche entwickelt, dann denke ich, dass wir den Year Pass irgendwann streichen und uns voll auf den Battle Pass verlassen.

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen