Alle 16 legendäre Tiere von Red Dead Redemption 2: Wo ihr sie finden & jagen könnt

In unserem Guide zu Red Dead Redemption 2 stellen wir euch vor, wo ihr den legendären Bär, Puma oder Biber auf der Map finden und für ihre seltenen Felle erlegen könnt.

von Vali Aschenbrenner, Elena Schulz,
17.08.2020 15:19 Uhr

In unserem Guide stellen wir euch die Fundorte aller 16 legendären Tiere auf der Karte von RDR2 vor. In unserem Guide stellen wir euch die Fundorte aller 16 legendären Tiere auf der Karte von RDR2 vor.

Wer einen Gefallen am Jagen in Red Dead Redemption 2 gefunden hat, kommt mit den 16 legendären Tieren auf seine Kosten: In der Spielwelt des Western-Titels von Rockstar Games könnt ihr diese besonderen Elche, Biber oder Panther beziehungsweise deren legendäre Felle für besonderes Loot und einzigartige Outfits beim Trapper abliefern

In unserem Guide stellen wir euch die Fundorte aller 16 legendären Tiere in RDR2 vor. Mit denen kommt ihr auf 100 Prozent Spielfortschritt und erreicht die Achievements »Unter die Haut« und »Zoologe«.

Letztes Update: 17. August 2020
Aktualisiert: Allgemeine Infos zur Jagd
Hinzugefügt: Neue Infos zur Naturkundler-Rolle in Red Dead Online

Tipps & Guides um RDR2 auf 100 Prozent durchzuspielen   18     6

Mehr zum Thema

Tipps & Guides um RDR2 auf 100 Prozent durchzuspielen

Außerdem geben wir Tipps für die Jagd und helfen euch dabei, an die legendären Felle im Top-Zustand zu kommen. Hier ein Überblick zu den Fundorten der legendären Tiere auf der Map:

Diese 16 legendären Tiere gibt es in Red Dead 2

So findet ihr alle legendären Tiere in Red Dead Redemption 2

Legendärer Bharati Grizzlybär

Fundort: Ihr findet den legendären Bären nordwestlich von O'Creagh's Run und südwestlich von Ambarino. Ihr könnt ihn gar nicht verfehlen, da ihr im Zuge der Story-Mission »Exit Pursued By a Bruised Ego« auf ihn trefft. Alternativ könnt ihr natürlich zu einem späteren Zeitpunkt einfach nochmal den Grizzlybär auf der Map aufspüren.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Hirschbock

Fundort: Auf den Hirschbock trefft ihr in den Wäldern von Big Valley nordwestlich von Strawberry, auf halbem Weg zwischen dem Owanjila Lake und West Elizabeth.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Biber

Fundort: Den Biber findet ihr bei einem kleinen Damm am Flussbett von Butcher Creek, westlich vom Van Horn Trading Post und südlich vom Elysian Pool.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Eber

Fundort: Der Eber hält sich nördlich von Lagras in der Lemoyne-Region der Map auf. Ihr findet ihn am nördlichen Rand von Bluewater Marsh, auf halbem Weg zwischen Saint Denis und dem Van Horn Trading Post.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Fuchs

Fundort: Der Fuchs befindet sich in Mattock Pond, das ihr am leichtesten von Rhodes aus erreicht: Der Tümpel, wo sich der Fuchs herumtreibt, liegt im Norden der Stadt.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Wapiti

Fundort: Den legendären Wapiti findet ihr in den Wäldern von Cumberland, wo ihr die Fährte des Tiers ausfindig machen könnt.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Kojote

Fundort: Der legendäre Kojote hält sich auf der Map im Norden der Scarlett Meadows von Lemoyne auf, nordöstlich des zweiten Lagerplatzes.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Elch

Fundort: Der legendäre Elch treibt sich an einem See bei Brandywine Drop herum.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Wolf

Fundort: Den Wolf findet ihr im Westen der Bacchus Station von Cotorra Springs (südwestlich der Wapiti Indian Reservation) oder aber im Laufe der Story-Missionen um Rain Falls auf der Karte.
Voraussetzung: Keine

Legendärer weißer Bison

Fundort: Auf den legendären weißen Bison trifft man nördlich des Lake Isabella im Westen von Ambarino. Er befindet sich ganz im Norden von Grizzlies West.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Dickhorn Widder

Fundort: Nicht weit von der Stadt Valentine liegt der Cattail Pond, wo sich der Dickhorn Widder bei New Hanover versteckt.
Voraussetzung: Keine

Legendärer Alligator

Fundort: Der Alligator hält sich im Sumpfgebiet südlich von Lagras und nordwestlich von Saint Denis auf, das ihr am schnellsten von der Stadt aus erreicht.
Voraussetzung: Erst in Kapitel 4 nach Abschluss der Story-Mission »Country Pursuits« verfügbar

Legendärer Panther Giaguaro

Fundort: Den legendären Panther Giaguaro spürt ihr östlich der Braithwaite Manor in Bolber Glade auf.
Voraussetzung: Abschluss der Meisterjäger-Herausforderung Rang 9

Legendärer Takana Bison

Fundort: Der Bison tummelt sich im Nordwesten der Manteca Falls in New Austin auf der Map herum.
Voraussetzung: Kapitel 6 muss abgeschlossen sein

Legendärer Gabelbock

Fundort: Den Bock findet ihr auf der Anhöhe direkt neben dem Rio Bravo in New Austin.
Voraussetzung: Kapitel 6 muss abgeschlossen sein

Legendärer Puma

Fundort: Der Puma treibt sich am westlichen Ende der Karte herum, in der Nähe von Tumbleweed in New Austin.
Voraussetzung: Kapitel 6 muss abgeschlossen sein

Was bringt die Jagd auf legendäre Tiere?

Interessant sind nicht die Tiere selbst, sondern ihre legendären Felle, die ihr nach der Jagd an Trapper verkaufen könnt. Die bieten für die wertvollen Pelze nicht nur viel Geld, ihr schaltet damit auch entsprechende Outfit-Sets, Anhänger für Arthurs Hut und Amulette frei, die euch nützliche Buffs bescheren.

Insgesamt befinden sich fünf verschiedene Trapper im Spiel, die ihr an den folgenden Orten antrefft:

Die Fundorte aller Trapper in Red Dead Redemption 2

  • Im Osten von Saint Denis
  • Südlich von Annesburg in der Wildnis
  • Nordöstlich von Riggs Station in der Wildnis
  • Nordwestlich von Strawberry in der Wildnis
  • Südwestlich von Blackwater in der Wildnis

Ist euch eher nach Angeln zumute, hilft euch vielleicht dieser Guide zu den legendären Fischen weiter:

Alle 13 legendäre Fische in RDRD: Wo ihr sie finden & angeln könnt   8     2

Mehr zum Thema

Alle 13 legendäre Fische in RDRD: Wo ihr sie finden & angeln könnt

Tipps für die Jagd auf die legendären Tiere

So findet ihr die legendären Tiere

Um auf die Fährte eines bestimmten legendären Tiers zu kommen, müsst ihr das jeweilige Gebiet betreten und einen ersten Hinweis mit der Hilfe des Adlerauges finden. Damit wird die Map aktualisiert und ihr könnt der Spur des gesuchten Tiers folgen - dabei empfiehlt es sich, sich schleichend und möglichst lautlos fortzubewegen, um unser Ziel nicht zu verschrecken.

Legendäre Tiere könnt ihr nur ein einziges Mal töten - sie respawnen nicht in der Spielwelt.

Diese Waffen eignen sich für die Jagd

Vor der Jagd rentiert es sich, den Dead-Eye-Kern von Arthur vollständig aufzuladen und möglichst starke Waffen mitzunehmen - wie zum Beispiel das Springfield-Gewehr, das Bolt Action-Gewehr oder den Bogen mit Giftpfeilen. Die legendären Tiere können eine Menge Schaden einstecken und entsprechend empfiehlt es sich, euer Ziel bereits mit den ersten Schüssen zu erledigen, damit es nicht flieht.

Was passiert, wenn ihr ein legendäres Fell verliert?

Ihr müsst euch keine Sorgen um eure Ausbeute machen: Das Fell der legendären Tiere wird nie beschädigt - unabhängig davon, welche Körperteile ihr angreift. Und selbst, wenn ihr ein legendäres Fell verlieren solltet, wird euer Erfolg beim Trapper registriert und ihr könnt noch immer die jeweiligen Ausrüstungsgegenstände erwerben. Allerdings bekommt ihr damit kein Geld mehr für eure Beute.

Jagen in Red Dead Online

Durch ein neues Update spielt die Jagd in Red Dead Online jetzt auch eine größere Rolle. Ihr dürft euch mit Harriet Davenport dem Wildtierschutz widmen oder für Gus MacMillan auf Großwildjagd gehen - letzterer ist bei vielen Fans allerdings deutlich beliebter. Außerdem dürft ihr den Beruf des Naturkundlers ergreifen, der sich auf das Aufspüren, Studieren und Jagen von Tieren spezialisiert hat.

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.