Red-Shell-Skandal - Macher der heimlichen Tracking-Software verteidigen sich

Red Shell sammelt Daten in Spielen wie Civilization 6, ohne den Spieler zu informieren. Das Programm sei aber harmlos, betonen die Entwickler.

von Maurice Weber,
20.06.2018 16:08 Uhr

Red Shell wurde von Spielern falsch dargestellt, erklärt die Firma.Red Shell wurde von Spielern falsch dargestellt, erklärt die Firma.

Red Shell hat einen kleinen Skandal auf Reddit entfacht: Das Tracking-Programm soll Entwickler nachvollziehen lassen, welche ihrer Werbeanzeigen einen Spieler dazu gebracht hat, sich ihr Spiel auf Steam zuzulegen. Die dafür nötigen Daten sammelt das Tool aber ohne den Nutzer überhaupt zu informieren. Nachdem Red Shell in einer ganzen Reihe von Spielen entdeckt wurde, haben mehrere Entwickler auf scharfe Kritik der Spieler das Programm entfernt.

Was ist Red Shell? Wie das Programm funktioniert und wie ihr euch schützen könnt

Gegenüber Kotaku hat sich nun Adam Lieb von Red Shell zu dem Eklat geäußert. Er sei "enttäuscht", dass sein Programm von einigen Spielern falsch dargestellt wurde. Das letzte, was er wollte, sei die Community zu verärgern. "Wir lieben Spiele. Wir tun, was wir tun, weil wir es lieben, mit Spiele-Entwicklern zusammenzuarbeiten und und ihnen zu helfen, ihre Spiele und ihre Communitys aufzubauen".

Plus-Report: Datenschutz in Videospielen - Ein Datenschatz zum Zugreifen

Red Shell sammele keine Daten zu bösartigen Zwecken, sondern einzig und allein zur Zuordnung von Werbeanzeigen und Spielekäufen. Deswegen laufe Red Shell auch nicht heimlich im Hintergrund, wenn die Spiele nicht offen sind.

"Wir sammeln das Mindestmaß an Daten, das wir zur Zuordnung brauchen. Unsere Kunden verlassen sich auf uns, ihnen zu sagen, welche ihrer Aktivitäten funktionieren und welche nicht. Wir sammeln keinerlei Informationen, die uns nicht dabei helfen, diese Zuordnungen vorzunehmen. "

Zu den von Red Shell gesammelten Daten gehören allerdings sehr wohl persönliche Daten: Laut einem Blogeintrag liest das Programm unsere IP-Adresse und unseren Steam-Namen.

Windows 10 Datenschutz - Darf Microsoft das? 24:35 Windows 10 Datenschutz - Darf Microsoft das?


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen