Adventskalender 2019

Resident Evil 2 - 1-Shot-Demo leakt New Game Plus und weitere Details

Dataminer fanden in der Demo des Remake von Resident Evil 2 neue Details zu den Features der Vollversion. Es soll unter anderem einen New-Game-Plus-Modus geben.

von Mathias Dietrich,
14.01.2019 13:15 Uhr

Einige Nutzer haben die Dateien von Resident Evil 2 durchsucht und Hinweise auf einen NG+-Modus gefunden. Einige Nutzer haben die Dateien von Resident Evil 2 durchsucht und Hinweise auf einen NG+-Modus gefunden.

In der kürzlich veröffentlichten Demo zum Remake von Resident Evil 2 steckt mehr drin, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. So gibt es Hinweise auf einen »New Game Plus«-Modus, sowie diverse Waffen, Charaktere und Bossgegner. Darunter könnten sich allerdings auch Spoiler befinden. Wer sich die Vorfreude nicht nehmen will, dem sei also angeraten, nicht weiterzulesen.

Entwickler Capcom selbst hat manche der Elemente noch nicht offiziell angekündigt. Andere wiederum bestätigen nur, was Kenner von Resident Evil 2 bereits wussten oder vermuteten.

Rogue-Modus und Gastcharaktere

Rogue-Modus: In den Daten findet sich nicht nur der »New Game Plus«-Modus, sondern auch ein weiterer namens »Rogue«. Bisher ist noch unbekannt, was es mit diesem auf sich hat. Scheinbar sind aber Dinge wie die getöteten Gegner und ein Shop wichtig. Ein Nutzer des Resetera-Forums, der von sich behauptet, etwas mehr von der Entwicklung zu kennen, erwähnt, dass es sich hierbei entweder um einen Hardcore-Modus, oder einen Modus mit zufällig platzierten Gegnern handeln könnte. Festlegen will er sich jedoch nicht.

Gastcharaktere: Ebenfalls interessant ist, dass in den Dateien Charaktere wie Chris Redfield und Ethan Winters Erwähnung finden. Beide tauchten im originalen Resident Evil 2 jedoch nicht auf. Die naheliegendste Vermutung ist hier, dass sie eventuell als Teil des Rogue-Modus auftauchen könnten.

Fixierte Kamera: Auch eine fixierte Kamera taucht in den Daten auf. Bei dieser soll es sich um einen erspielbaren Unlock handeln. Eigentlich bricht das Remake von Resi 2 mit diesem klassischen Horror-Feature und setzt auf die modernere Schulter-Perspektive.

Waffen und Areale: Ebenso gibt es eine Auflistung sämtlicher Areale und Waffen des Spiels. Zu letzteren zählen nicht nur ein Infinite Rocket Launcher, sondern auch eine »Sexy Gun«, die sich möglicherweise aufladen lässt.

Nicht zu früh freuen

Natürlich solltet ihr bei all diesen Informationen bedenken, dass häufig auch Überreste der Entwicklung in den Dateien eines Spiels verbleiben. Es ist also gut möglich, dass manche der gefundenen Elemente gar nicht im Spiel auftauchen werden.

Die Demo zu Resident Evil 2 erschien erst vor wenigen Tagen, am 12. Januar, und hat ein doppeltes Limit: Einmal dürft ihr sie nur bis zum 31. Januar herunterladen und zudem auch nur 30 Minuten lang spielen. Zumindest das letztere Zeitlimit konnten die Fans bereits umgehen. Wie, das erklären wir in unserer News zu Resi 2. Die Vollversion erscheint indes am 25. Januar.

Plus-Preview: Resident Evil 2 - Neuauflage mit untoten Überraschungen

Resident Evil 2 - Warum die Demo ein cleverer "roter Hering" ist (Walkthrough-Video) 22:18 Resident Evil 2 - Warum die Demo ein cleverer "roter Hering" ist (Walkthrough-Video)

Resident Evil 2 Remake - Screenshots ansehen


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen