GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar
Inhaltsverzeichnis

Fazit: Resident Evil 2 Remake - Angespielt: Resi bleibt auf genau dem richtigen Weg

Fazit der Redaktion

Dimitry Halley
@dimi_halley

Man kann Grundsatzdiskussionen drüber führen, ob ein Remake dieselbe Form haben muss wie das Original. Die Neuauflage von Resident Evil 1 hat diesen Ansatz verfolgt. Gleiche Kamerawinkel, sehr ähnliche Mechaniken, aufpolierte Optik. Resident Evil 2 wagt hingegen deutlich mehr Abweichung: Es nimmt die Ideen von damals und schiebt sie in eine neue Form. Das mag man blöd finden, dadurch wird das Remake aber nicht per se zum schlechten Spiel. Und ich persönlich kann mich mit dem neuen Resi 2 umso mehr anfreunden.

Es fühlt sich wie ein neues Spiel an, das keine Vergangenheit braucht, um zu glänzen. Doch wer das Original kennt, erlebt ein wohlig warmes Wiedersehen mit Figuren, Rätseln, Waffen und Schauplätzen von damals. Der Rhythmus bleibt ähnlich, statt wildem Geballer herrscht behutsamer Horror. Ich freue mich drauf.

2 von 2


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.