Resident Evil 3 Remake kommt später, weil RE2 so erfolgreich war

Der Entwickler des RE3-Remakes erklärt, dass er die Messlatte anhob um den Erwartungen nach dem Remake zu Resident Evil 2 gerecht zu werden.

von Mathias Dietrich,
04.03.2020 09:10 Uhr

Das Remake von Resident Evil 3 Nemesis soll auch für alte Hasen ein neues Erlebnis bieten. Das Remake von Resident Evil 3 Nemesis soll auch für alte Hasen ein neues Erlebnis bieten.

Die Entwicklung des Remakes von Resident Evil 3 war ein wohl überlegter Schritt von Capcom, den man nicht aufgrund des großen Erfolges von Teil 2 anging. An beiden Titeln arbeitete man parallel. Dass die Spieler die Neuauflage des zweiten Teils so sehr mochten, setzte den Entwickler jedoch unter Druck.

Selbst Hideki Kamiya, Director des Originals, lobte das Remake seines Werkes. Der soll sich seinen eigenen Worten nach so sehr gefürchtet haben, dass er Masachika Kawata - Director des Remakes - im Scherz darum bat, doch bitte einen DLC zu veröffentlichen, der die Zombies etwas süßer aussehen lässt.

Veteranen müssen überrascht werden

Wie Kawata in einem Interview mit dem Magazin Edge (via Segmentnext) erklärt, verzögerte sich deswegen die Entwicklung des RE3-Remakes. Denn mit dem Remake zum dritten Teil wollte man den neu aufgelegten Vorgänger in allen Belangen übertreffen. Um das zu erreichen, entschied man sich, Kenner des Originals häufiger zu überraschen.

Ein Beispiel ist die Änderung an der Nemesis. Um deren Verhalten von Mr. X aus dem Resident Evil 2 Remake abzuheben, musste man sich etwas Neues überlegen. Das Resultat ist nun, dass euch der genetisch manipulierte Widersacher nicht mehr so sehr nervt wie noch Anno 1999.

Auch entfernte man einige Inhalte des Originalspiels. Allerdings nicht, ohne Ersatz zu liefern. Unter anderem gibt es nur noch ein Ende und der Mercenaries-Modus wurde gestrichen. Als Ausgleich kommt mit Project Resistance ein vollwertiger assymetrischer und kompetitiver Multiplayer-Modus.

Worauf ihr euch in Resident Evil 3 gefasst machen könnt, erklärt Kai Schmidt Plus-Usern in unserer Preview. Wer Resident Evil 2 mochte muss sich allerdings darauf einstellen, dass das Spiel womöglich nicht das wird, was ihr euch erhofft.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen