Resident Evil 7 - Dank Update: Horrorspiel läuft jetzt auch mit älteren CPUs

Capcom hat ein neues Update für die PC-Version von Resident Evil 7 veröffentlicht. Dank dem Patch läuft das Survival-Horrorspiel ab sofort auch problemlos mit älteren Prozessoren.

von Andre Linken,
08.02.2017 10:14 Uhr

Resident Evil 7 unterstützt jetzt auch ältere Prozessoren ohne SSSE3-Befehlssatz.Resident Evil 7 unterstützt jetzt auch ältere Prozessoren ohne SSSE3-Befehlssatz.

Ab sofort steht ein neues Update für die PC-Version von Resident Evil 7 zum Download bereit - wenn auch nur ein relativ kleines.

Doch gerade für Besitzer eines Rechners, in dem ein älterer Prozessor steckt, ist das Update sehr wichtig. Ab sofort benötigt das Survival-Horrorspiel nämlich nicht mehr zwingend den SSSE3-Befehlssatz, um überhaupt laufen zu können. Hier die konkreten Patchnotes:

Patch-Notes für Resident Evil 7 (7. Februar 2017)

  • Added support for older generation CPUs. More specifically, the game no longer requires SSSE3 SIMD instruction set.

Resident Evil 7: Biohazard lässt den Spieler wie in den ersten Serienablegern wieder ein gruseliges Anwesen durchsuchen, erstmals in der Hauptreihe erlebt man den Überlebenskampf aber aus der Ego-Perspektive des neuen Protagonisten Ethan. Der ist irgendwo in den amerikanischen Südstaaten der Mörderfamilie Baker in die Fänge geraten und muss jetzt versuchen deren übernatürliches Geheimnis zu ergründen – und zu überleben.

Mehr: Resident Evil 7 - Warum es kein FOV über 90 und keine 21:9-Unterstützung gibt

Resident Evil 7: Biohazard - Test-Video: Endlich wieder richtiger Horror? 8:00 Resident Evil 7: Biohazard - Test-Video: Endlich wieder richtiger Horror?

Resident Evil 7 - Screenshots aus der PC-Version ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen