Ryzen 5000: Nachfolger der wohl beliebtesten AMD-CPU soll 2021 kommen

Bislang sind für den Start von Ryzen 5000 am 05. November 2020 vier Prozessoren angekündigt. Ein weiteres wichtiges Modell könnte erst 2021 hinzukommen.

von Nils Raettig,
14.10.2020 13:25 Uhr

Derzeit zählt der Ryzen 5 3600 zu den mit Abstand beliebtesten Ryzen-Prozessoren. Ein aktuelles Gerücht besagt, dass sein direkter Nachfolger 2021 erscheint. Derzeit zählt der Ryzen 5 3600 zu den mit Abstand beliebtesten Ryzen-Prozessoren. Ein aktuelles Gerücht besagt, dass sein direkter Nachfolger 2021 erscheint.

AMD steht mit seinen Ryzen-Prozessoren momentan sehr gut da. Die Ryzen-3000-CPUs erfreuen sich großer Beliebtheit und die Ryzen-5000-Modelle mit Zen-3-Architektur stehen vor der Tür. Ein Modell dürften allerdings viele bei der Vorstellung neuen Generation vermisst haben: Den Ryzen 5 5600.

Er würde den Nachfolger des sehr gefragten Ryzen 5 3600 darstellen. Bei den folgenden vier Prozessoren, die AMD bislang für den Verkaufsstart am 5. November nennt, ist er aber nicht dabei:

  • Ryzen 9 5950X (16 Kerne/32 Threads, bis zu 4,9 GHz)
  • Ryzen 9 5900X (12 Kerne/24 Threads, bis zu 4,8 GHz)
  • Ryzen 7 5800X (8 Kerne/16 Threads, bis zu 4,7 GHz)
  • Ryzen 5 5600X (6 Kerne/12 Threads, bis zu 4,6 GHz)

Wie Wccftech berichtet, will eine Technik-Seite aus China laut dem folgenden Tweet erfahren haben, dass auch ein Ryzen 5 5600 erscheinen wird:

Link zum Twitter-Inhalt

Die Tatsache an sich ist wenig überraschend, schließlich ist der Ryzen 5 3600 durch seine gute Mischung aus Leistung und Preis sehr begehrt, was auch unser Test zum Ryzen 5 3600 deutlich macht. Der Zeitpunkt liegt mit Anfang 2021 aber wohl etwas weiter in der Zukunft, als mancher vermutet hat.

Vergleich mit Ryzen-3000-Release

Bei der Veröffentlichung der letzten Generation standen sowohl das X-Modell Ryzen 5 3600X für etwa 270 Euro als auch die günstigere Variante ohne X in Form des Ryzen 5 3600 für ungefähr 210 Euro direkt zum Launch zur Verfügung.

Bei der neuen Ryzen-Generation steigen die Preise generell etwas an (siehe auch den Link zu der folgenden News). Durch das Fehlen eines möglichen Ryzen 5 5600 wird der Einstieg mit Kosten im Bereich von 300 Euro für den Ryzen 5 5600X aber nochmal teurer als im Jahr 2019 mit Ryzen 3000.

Wie viel Euro kosten AMDs Ryzen 5000?   88     6

Mehr zum Thema

Wie viel Euro kosten AMDs Ryzen 5000?

Performance-Vergleich mit Intel

Außerdem wird in dem oben verlinkten Twitter-Beitrag behauptet, dass der Ryzen 5 5600X mit sechs Kernen genau so schnell oder sogar schneller als Intels Core i7 10700 mit acht Kernen sein soll. Die Angaben beziehen sich auf die Last auf einem Kern, mehreren Kernen und das Spielen.

Das wäre ein sehr gutes Ergebnis für AMD, wenn man bedenkt, dass der Ryzen 5 5600X zwei Kerne weniger besitzt und ähnlich teuer wie der Core i7 10700 ausfällt. Es handelt sich aber nur um ein Gerücht, bis unabhängige Tests möglich sind. Das wird wahrscheinlich zum Release-Tag der Fall sein, wenn man sich die jüngeren AMD-Releases anschaut.

Wir haben bereits bei AMD angefragt, ob und wenn ja wann mit einem Ryzen 5 5600 zu rechnen ist. Erfahrungsgemäß lautet die Antwort »Wir äußern uns nicht zu bislang unangekündigten Produkten«. Wir halten euch aber dennoch auf dem Laufenden.

zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.