Ryzen 5000 offiziell vorgestellt: Alles zu Release, Preisen & Specs

Ryzen 9 5900X und Ryzen 9 5950X sollen die schnellsten Prozessoren für Spiele und Workloads sein - es gibt auch noch zwei weitere Modelle.

von Alexander Köpf,
08.10.2020 18:48 Uhr

AMDs Ryzen 5000 sind preislich beinahe identlisch zu ihren Vorgängern und sollen am 5. November in den Verkaufsregalen stehen. AMDs Ryzen 5000 sind preislich beinahe identlisch zu ihren Vorgängern und sollen am 5. November in den Verkaufsregalen stehen.

Im Rahmen eines Online-Events hat AMD soeben die neueste Generation seiner Desktop-Prozessoren vorgestellt. Hier erfahrt ihr alles zu Release, Preisen und Spezifikationen der Ryzen 5000. Falls ihr die Premiere verpasst habt und sie sehen wollt, könnt ihr sie euch auf AMDs Youtube-Kanal in der Wiederholung ansehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Architektur

Im Fokus der neuen neuen Ryzen-Prozessoren steht die ebenfalls neue Zen-3-Architektur. Mit ihr will AMD an die Spitze der Gaming-Performance und Konkurrent Intel vom Thron stoßen. Ermöglicht soll dies durch eine um 19 Prozent gesteigerte Leistung pro Taktzyklus und angehobene Taktraten werden.

Die wichtigsten Eckpfeiler der Zen-3-Architektur:

  • Neues Kerndesign mit acht Kernen auf einem Core Complex (CCX)
  • Neue Cachehierarchie mit 32 MB L3-Cache pro Core Complex Die (CCD)

Ryzen 9 5950X

Das neue Flaggschiff kommt wie sein Vorgänger Ryzen 9 3950X mit 16 Kernen und 32 Threads. Der Ryzen 9 5950X soll in der Spitze mit bis zu 4,9 GHz takten und ist dabei auf eine TDP von 105 Watt spezifiziert. AMD bewirbt den Sechzehnkerner als perfekten Kompriss zwischen Spiele- und Workload-Leistung.

Ryzen 9 5900X

Im Fokus der Präsentation stand jedoch der Ryzen 9 5900X mit zwölf Kernen und 24 Threads. Mit einer TDP von ebenfalls 105 Watt soll er bis zu 4,8 GHz in der Spitze und mit 3,7 GHz in der Basis takten.

AMD schickt den Zwölfkerner gegen Intels Core i9 10900K ins Rennen, welchen er übertreffen soll. Im Vergleich zum Ryzen 9 3900XT soll der Vorsprung im Schnitt 26 Prozent sein:

Ryzen 9 5900X versus i9 10900K Getestet wurde in 1080p-Auflösung.

Ryzen 9 5900X versus Ryzen 9 3900XT Bei 1080p-Auflösung soll der Ryzen 9 5900X 26 Prozent schneller sein als der Ryzen 9 3900XT.

Benchmarks von Herstellern sind dabei natürlich mit Vorsicht zu genießen, da sie zu eigenen Gunsten ausgewählt werden. Letztlich können nur unabhängige Tests belastbare Ergebnisse liefern.

AMD unterstreicht deshalb die deutlich gesteigerte Single-Core-Leistung, die bei Spielen oftmals besonders relevant ist:

631 Punkte im Single-Core-Vergleich von Cinebench R20 wissen zu überzeugen. 631 Punkte im Single-Core-Vergleich von Cinebench R20 wissen zu überzeugen.

Preise und Release

Vier neue Ryzen-Prozessoren wurden vorgestellt und alle vier sollen am 5. November in den Verkauf starten. Die Preise bleiben dabei in etwa auf dem Einstiegsniveau der Vorgänger aus der Ryzen-3000-Reihe.

Alle neuen Ryzen-Prozessoren im Überblick:

Kerne / Threads

Takt

Cache (L2 + L3)

TDP

Release

Preis

Ryzen 9 5950X

16/32

3,4/4,9 GHz

72 MB

105 Watt

5.11.

799 USD

Ryzen 9 5900X

12/24

3,7/4,8 GHz

70 MB

105 Watt

5.11.

549 USD

Ryzen 7 5800X

8/16

3,8/4,7 GHz

36 MB

105 Watt

5.11.

449 USD

Ryzen 5 5600X

6/12

3,6/4,6 GHz

35 MB

65 Watt

5.11.

299 USD

Ryzen 9 5900X plus Radeon RX Big Navi

Am Ende der Präsentation gab AMD-CEO Dr. Lisa Su noch einen Ausblick auf die anstehenden Grafikkarten aus der Radeon RX 6000-Reihe. Das Flaggschiff soll tatsächlich auf den Namen Big Navi hören. Einen ersten Performance-Eindruck sollen Benchmarks in Kombination mit dem Ryzen 9 5900X liefern:

Alle Benchmarks wurden der Folie zufolge in 4K-Auflösung bei maximaler Detailstufe erstellt. Alle Benchmarks wurden der Folie zufolge in 4K-Auflösung bei maximaler Detailstufe erstellt.

Die Präsentation der Radeon RX 6000-Reihe ist für den 28. Oktober geplant. GameStar hält euch mit Blick auf das Online-Event und die zugehörigen Streams auf dem Laufenden.

Wichtig: Dieser Artikel entsteht im sogenannten Breaking-Verfahren und wird daher fortlaufend aktualisiert.

zu den Kommentaren (421)

Kommentare(421)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.