Saints Row 2 wird auf PC spielbar: Verschollener Source Code wiedergefunden

Besser spät als nie: Die PC-Version von Saints Row 2 läuft nur mit Mods fehlerfrei. Jetzt hat Volition den Source Code wiedergefunden und will die Probleme in Zukunft beheben.

von Robin Rüther,
16.10.2019 13:31 Uhr

Das jahrelange Bug-Debakel von Saints Row 2 könnte bald behoben werden. Das jahrelange Bug-Debakel von Saints Row 2 könnte bald behoben werden.

In einem Livestream zum 11. Jahrestag kündigten die Entwickler von Saints Row 2 an, dass sie den verschollen geglaubten Source Code wiedergefunden haben. Nun hat Volition ein Team aus zwei Entwicklern zusammengestellt, die den zweiten Teil der Open-World-Gangster-Reihe neu aufbauen werden - denn der kämpft auf dem PC seit Jahren mit technischen Problemen.

Die PC-Version von Saints Row 2 erschien bereits vor über zehn Jahren im Januar 2009. Mit GTA als Vorbild trifft die Saints-Row-Reihe eine Mischung aus cooler Action, albernen Charakteren und überzogener Story.

Die kam größtenteils gut an: Auf Metacritic bekam die PS3-Version im Schnitt 82 von 100 Punkten, die Xbox 360 kam auf 81. Am PC hingegen liegen die Durchschnitssbwertungen bei 72, rund zehn Punkte niedriger als auf Konsole. Das liegt vor allem am verkorksten Port der PC-Version.

Zwar könnt ihr Saints Row 2 noch immer auf Steam kaufen, die Bugs und Stabilitätsprobleme sind aber bis heute ein Problem und trüben die Steam Reviews. Nur mit externen Mods lässt sich der Shooter fehlerfrei spielen.

Warum ist der Source Code so wichtig?

Der Source Code, zu deutsch Quellcode, ist so etwas wie die DNA von Videospielen, in dem alle Informationen eines Programms gespeichert sind. Wer den Source Code besitzt, besitzt also auch das Spiel und kann es modifizieren, verändern oder im Fall von Saints Row 2 von technischen Fehlern befreien.

Volitions ursprünglicher Publisher THQ meldete im Jahr 2012 Insolvenz an. Die Saints-Row-Entwickler wurden daraufhin im Januar 2013 von Koch Media gekauft. Volition glaubte, dass der Source Code im Rahmen der Auktion verloren wurde - seitdem gab es keine Updates gegen die Bugs. Der PC-Port von Saints Row 2 stammte außerdem nicht von Volition direkt, sondern von CD Projekt.

Wann genau der neue Port von Saints Row 2 abgeschlossen wird, hat Volition nicht gesagt. Dafür hatten die Entwickler noch eine weitere gute Nachricht in petto: Das Team wird dem neuen Port nicht nur die technischen Fehler ausmerzen, sondern auch die bislang exklusiv für Konsole erschienenen DLCs hinzufügen.

GameStarTV: THQ-Insolvenz - Folge 2/2013 PLUS 19:55 GameStarTV: THQ-Insolvenz - Folge 2/2013


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen