Die Lage bei Saturn/Mediamarkt, Amazon & Gamestop: Wo kann man Spiele kaufen?

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, schließen Elektronikmärkte bundesweit. Manche Händler stellen auf Online-Versand um.

von Philipp Elsner, Christian Just,
20.03.2020 16:44 Uhr

GameStop und andere Läden müssen schließen. Geöffnet bleiben Lebensmittelhändler, Drogerien, Banken oder Apotheken. GameStop und andere Läden müssen schließen. Geöffnet bleiben Lebensmittelhändler, Drogerien, Banken oder Apotheken.

In ganz Deutschland werden Händler für Unterhaltungselektronik geschlossen. Damit folgt der Einzelhandel einem Beschluss von Bund und Ländern, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Wer Spiele zur Abholung (vor)bestellt hat, bekommt in manchen Fällen die Ware zugestellt. Hier der Überblick über die drei großen Märkte Saturn, Mediamarkt und Gamestop Deutschland. Außerdem geben wir euch eine Momentaufnahme bei den Online-Händlern Amazon und Primalgames.

Saturn & Mediamarkt

Sind die Läden geöffnet? Ab dem 18. März sind fast alle Filialen im gesamten Bundesgebiet geschlossen, wie Gameswirtschaft berichtet. Lediglich in Sachsen bleiben die Märkte bis zum 19. März geöffnet, in Thüringen kommt es ja nach Region zu regionalen Abweichungen.

Was ist mit meinen Vorbestellungen? Bestellungen, die zur Abholung im Markt getätigt wurden, können nicht entgegengenommen werden. Laut dem Unternehmen erfolgt stattdessen der Versand via DHL oder Hermes. Aufgrund der aktuellen Lage kann es dabei aber zu Verzögerungen und längeren Wartezeiten kommen.

Kann ich online bestellen? Ja, in einem Statement auf Facebook verweist man darauf, dass Bestellungen in den Online-Shops weiterhin möglich sind. Auch Geräte werden weiterhin geliefert, aber nicht mehr vor Ort eingerichtet oder angeschlossen. Auch hier kann es zu Lieferverzögerungen kommen.

Gamestop

Sind die Läden geöffnet? Bis auf Standorte in Flensburg, Lübeck und Neumünster sind alle Gamestop-Filialen in Deutschland spätestens ab dem 19. März geschlossen. Man richte sich dabei nach den Regierungsbeschlüssen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Auf der Übersichtsseite von Gamestop könnt ihr sehen, welche Shops noch geöffnet sind.

Was ist mit meinen Vorbestellungen? Laut Gamestop können Bestellungen zur Abholung in der Filiale aus technischen Gründen nicht verschickt werden. Kunden müssen also abwarten, bis der entsprechende Store wieder öffnet. Die Ware soll aber weiterhin reserviert bleiben.

Kann ich online bestellen? Aktuell werden alle Online-Bestellungen nach Hause laut dem Unternehmen wie gewohnt bearbeitet und versendet. Lieferungen in die Filiale können aber nicht umgebucht werden. Weitere Infos dazu gibt's auf der FAQ-Seite von Gamestop.

Amazon

Was ist mit meinen Vorbestellungen? Die Lieferungen bei Amazon finden weiterhin statt. Allerdings verweist der Händler auf der offiziellen Website darauf, dass derzeit bestimmte Bestellungen für den täglichen Bedarf beim Wareneingang priorisiert werden, etwa medizinische Verbrauchsgüter und Bücher. Dadurch kann es insgesamt zu längeren Lieferzeiten kommen.

Kann ich online bestellen? Ja, die Online-Bestellungen laufen normal weiter. Amazon weist aber darauf hin, dass es sich dabei um eine Momentaufnahme handelt und sich unter Umständen daran in Zukunft etwas ändern könnte.

Primalgames

Was ist mit meinen Vorbestellungen? Auf Nachfrage hat uns Primalgames bestätigt, dass der Vertrieb von Vorbestellungen wie gehabt weitergeht, sofern die Spiele pünktlich ankommen. Hier liegt die Verantwortung also bei den Publishern, welche die neuen Spiele an die Händler schicken. Sollte das nicht klappen, haben Kunden natürlich die Möglichkeit, ihre Vorbestellungen zu stornieren.

Kann ich online bestellen? Ja, die Online-Bestellungen laufen wie gewohnt weiter (Stand 20.03.2020, 16:30). Allerdings hängt die Auslieferung der Ware wie oben erklärt davon ab, ob Publisher ihre Spiele in den kommenden Tagen und Wochen verschicken oder die Releases unter Umständen sogar komplett nach hinten verschieben.

Mehr zum Thema Coronavirus

Das Coronavirus lähmt das öffentliche Leben in Europa - das betrifft natürlich auch unsere Arbeit bei GameStar. Wie wir auf die Krise reagieren, seht ihr in unserem ausführlichen Video-Talk.

Informationen und Schutzmaßnahmen zum Coronavirus
Das Bundesgesundheitsministrium bietet zum Thema Coronavirus ein umfangreiches FAQ, sowie tagesaktuelle Nachrichten und eine Anleitung zum Schutz vor Ansteckungen an. Darüber hinaus erreicht ihr die unabhängige Patientenberatung unter folgender Telefonnummer: 0800 011 77 22

zu den Kommentaren (37)

Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen