Secret World: Legends - MMO-Reboot jetzt für alle kostenlos spielbar

Ein Free2Play-Reboot gehört für betagte MMOs mittlerweile zum guten Ton. Auch Secret World wagt sich an einen Neustart. Und der ist sogar jetzt schon spielbar.

von Dimitry Halley,
26.06.2017 15:44 Uhr

The Secret World: Legends - Gameplay-Trailer erklärt das Free2Play-MMO 3:33 The Secret World: Legends - Gameplay-Trailer erklärt das Free2Play-MMO

The Secret World war mal ein ziemlich spannendes MMO-Experiment. Statt Fantasy oder Sci-Fi handelt es sich hier um ein Szenario, das unserer Welt frappierend ähnelt - unter der kleinen, aber feinen Prämisse, dass alle Verschwörungstheorien und Urban Legends tatsächlich wahr wären. Damit erinnerte das Spiel bei Erscheinen 2012 in seiner düsteren Atmosphäre an das grandiose Vampire:The Masquerade - Bloodlines: Eine gefährliche Parallelwelt, die vor unseren Augen stattfindet. Kein Wunder, dass Entwickler Funcom weiterhin mit dieser Idee hausieren will: Fünf Jahre nach Release startet mit The Secret World: Legends ein Free2Play-Comeback des ursprünglichen Online-Rollenspiels.

Offiziell beginnt das Abenteuer via Steam erst am 31. Juli, allerdings läuft aktuell eine Testphase mit der noch immer aktiven Kerncommunity, die jetzt überraschend komplett öffentlich zugänglich wird. Laut Funcom liegt das an der hohen Nachfrage (und an einigen terminlichen Problemen, die man mit der Aktion wiedergutmachen will). Weil bereits alle Nutzerkonten migriert wurden, ist dieser sogenannte Head Start nicht wirklich eine Beta, sondern ein frei zugänglicher Vorgriff auf die baldige Steam-Version. Wer mitspielen will, muss derzeit noch den Client herunterladen.

The Secret World: Legends - Screenshots ansehen

Um den Einstieg zu erleichtern, wurden gegenüber der früheren Secret-World-Fassung in Legends Anpassungen vorgenommen. Es gibt jetzt Einsteiger-Charakterklassen (früher war das Spiel komplett klassenlos), das Kampfsystem hat man entschlackt. Die Free2Play-Umstellung mündet in eine Premium-Währung, die laut Funcom für Komfortfunktionen und Shortcuts wie zusätzliche Charakterslots ausgelegt ist. Alle wesentlichen Upgrades und Erweiterungen soll man sich komplett erspielen können.

Free2Play-Umstellung: Das ändert sich in The Secret World: Legends

Ob das so ist, können wir noch nicht einschätzen. Was wir aber wissen: The Secret World: Legends behält sich die Dinge bei, die das Spiel schon vor 5 Jahren auszeichneten. Es gibt voll vertonte Zwischensequenzen, die (wie erwähnt) atmosphärische Spielwelt und einen ziemlich unkonventionellen MMO-Mix aus Knarren, Magie und Mythologie. Nur Grafik-Bombast sollte man nicht mehr erwarten.

Mit dem Relaunch wird übrigens das Kampfsystem von The Secret World komplett auf Action umgekrempelt. Wie das aussieht, zeigt folgendes Video:

The Secret World: Legends - Trailer: So funktioniert das neue Action-Kampfsystem 2:37 The Secret World: Legends - Trailer: So funktioniert das neue Action-Kampfsystem


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen